vServer aktualisieren?

was weder zu YaCy noch zum Thema Suchmaschinen gehört

vServer aktualisieren?

Beitragvon Huppi » Di Jul 17, 2007 10:07 pm

Ich wollte meinen vServer (server4you) einsetzen, um regelmäßig die neuesten Packages aus dem SVN verfügbar zu machen. Geht nicht, weil subversion und ant unter RedHat9 nicht installiert werden können. Also muß ein Update auf irgendetwas Neueres her. Wie praktisch, daß in einer aktuellen ct' genau dazu eine Anleitung steht.
Nur: das funktioniert bei mir nicht. Ich bekommen keine so aktuelle Version von Yum installiert, daß das Update auf CentOS funktioniert. Auch Fedora Core 3, 2 oder 1 geht nicht, Yum ist nicht aktuell genug, neuere Versionen von Yum haben aber so viele Abhängigkeiten, daß dieser nicht installiert werden können.
Wer kennt sich mit RedHat, Fedora Core und CentOS richtig gut aus und kann Hilfestellung leisten?

Aktuelle Probleme sind: entwedr libdb_4.0.so oder libcomm_err.so.3 fehlen, mindestens letztere ist aber unter /usr/kerberos/lib/ vorhanden.
Please help. Ich kenne mich aufgrund von Arbeiten auf Desktop-Rechnern mit Debian und Ubuntu besser aus, aber das hilft mir hier nicht.

Mein Redhat 9 ist auch kein echtes, sondern ein Update von RedHat 5 auf 9 (alter vServer halt)
Huppi
 
Beiträge: 898
Registriert: Fr Jun 29, 2007 9:49 am
Wohnort: Kürten

Re: vServer aktualisieren?

Beitragvon Bardioc » Mi Jul 18, 2007 6:10 am

server4you bietet doch auch Debian an :-) hab ich auch und da läuft subversion und ant ganz sicher.
Ich erstehe sowieso nicht wieso sich jemand RedHat antut wenn kein Hochleistungsserer mit 24h Support benötigt wird... Aber das ist nur meine Meinung
Bardioc
 
Beiträge: 58
Registriert: Do Jun 28, 2007 5:07 am
Wohnort: Riedstadt

Re: vServer aktualisieren?

Beitragvon Mario » Mi Jul 18, 2007 8:23 am

Hallo Huppi

Ich würde ebenfalls vorschlagen, das du ganz einfach ein Debian installierst. Das bekommst du über das Power Panel bei S4Y. Nachteil: dein bisheriger vServer wird (richtig) Platt gemacht, also eine Neuinstallation. Zu finden im Powerpanel unter Service -> Power Restore . Wie gesagt, da stösst man eine Neuinstallation an. Leider haben die kein Debian 4 im Angebot :cry:
Mario
 
Beiträge: 99
Registriert: Mi Jun 27, 2007 1:44 pm

Re: vServer aktualisieren?

Beitragvon Huppi » Mi Jul 18, 2007 5:50 pm

Klar ist das die beste Lösung. Geht zeitlich aber nicht. Auf dem vServer werden 10 Domains gehostet, sind Spezialeinstellungen für diverse E-Mail-Adressen im Confixx. Dafür müßte ich drei Wochen Urlaub nehmen, um von RedHat 9 auf Debian umzustellen.
Das steht irgendwann an, dann aber inklusive Update auf einen richtigen Server.

Aktuell läuft das tar.gz-Packaging auf einem Peer unter Debian (Ubuntu) inklusive Upload auf den vServer. Das war eine reine Freude, wie einfach das einzurichten war :-)
Huppi
 
Beiträge: 898
Registriert: Fr Jun 29, 2007 9:49 am
Wohnort: Kürten

Re: vServer aktualisieren?

Beitragvon Huppi » Di Jul 24, 2007 10:23 pm

Ist wirklich kein CentOS oder RedHat-Experte hier?
Huppi
 
Beiträge: 898
Registriert: Fr Jun 29, 2007 9:49 am
Wohnort: Kürten


Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast