How Teenagers Consume Media

was weder zu YaCy noch zum Thema Suchmaschinen gehört

How Teenagers Consume Media

Beitragvon Orbiter » Mi Jul 15, 2009 9:39 am

die FTD berichtet, Gulli, hier ein Originaltext, bzw. das pdf von Morgan Stanley: ein 15-jähriger erklärt den Medienkonsum von Jugendlichen
- Fernsehen ätzt wegen Werbung (in USA ist das ja wirklich schlimm)
- Twitter sinnlos und macht keiner weils nix bringt
- Kino ist toll, aber Film egal, weils eh nur darum geht Leute zu treffen
- Filme und Musik besorgt man sich kostenlos im Internet; _niemand_ würde was kaufen
- Zeitung liest niemand, Infos gibts viel kürzer im Internet
- Werbung ätzt sowieso, egal wo, bewirkt immer ab/wegschalten/nicht-nutzen
- Spieleconsolen hypen, auch bei Mädchen, ggf. im Zusammenhang damit dass man bsp. mit einer Wii chatten und damit kostenlos telefonieren kann.
- im Zusammenhang damit: Telefon sinnlos, da zu teuer, weil Wii kostenlos

finde ich ziemlich lustig und ich denke trifft den Punkt gar nicht schlecht.
Orbiter
 
Beiträge: 5787
Registriert: Di Jun 26, 2007 10:58 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: How Teenagers Consume Media

Beitragvon Lotus » Do Jul 16, 2009 11:16 am

Ich denke auch, dass es ein guter Durchschnitt ist. Dennoch kann es nicht so pauschalisiert werden, weil nicht alle Punkte so stark auf jeden zutreffen.

Schmunzeln musste ich bei not-hot "Clunky 'brick' phones". Das sind für mich die Smartphones wie iPhone & co.
Lotus
 
Beiträge: 1699
Registriert: Mi Jun 27, 2007 3:33 pm
Wohnort: Hamburg

Re: How Teenagers Consume Media

Beitragvon Orbiter » Do Jul 16, 2009 11:56 am

Mein Sohn ist 12 und hat auch so seine Vorstellung von einem coolen Mobiltelefon: muss ein großes Display haben, soll Filme und Musik abspielen können und man muss diese Sachen mit anderen tauschen können (soll heissen: muss bluetooth haben).
Ich finde aber auch dass die iphone-Klasse ein wenig zu breit ist. Aber wie sonst soll man ein anständig großes Display haben?
Orbiter
 
Beiträge: 5787
Registriert: Di Jun 26, 2007 10:58 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: How Teenagers Consume Media

Beitragvon Low012 » Do Jul 16, 2009 1:22 pm

Wenn man flexible Displays so biegsam bekommen würde, dass man sie aufrollen kann, könnte man ein Telefon bauen, das nach dem Prinzip einer Schriftrolle auseinander- und zusammengefahren werden kann.

Ich habe mal Gimp angeschmissen und eine tolle Hi-Tech-Zeichnung angefertigt. :lol: Das Gelbe sollen Teleskopstangen sein, so wie die Antenne bei einer Fernbedienung für ein ferngesteuertes Auto. Die könnten nötig sein, um dem Ganzen etwas Stabilität zu geben.

superhandy_x_3000.png
superhandy_x_3000.png (51.59 KiB) 7197-mal betrachtet


Mist, würde ich bei einem Mobiltelefon-Hersteller arbeiten, würde ich jetzt sofort damit anfangen zu schauen, ob es darauf schon ein Patent gibt! :o ;)

edit: Ich merke grad, dass man das Telefon ja auch irgendwie gut anfassen können muss. Das klappt mit den Stangen nicht so toll. Da bräuchte man etwas "Griffigeres".

editedit: Ach ja, ich meine das nicht wirklich ernst! ;-)
Low012
 
Beiträge: 2214
Registriert: Mi Jun 27, 2007 12:11 pm

Re: How Teenagers Consume Media

Beitragvon Orbiter » Do Jul 16, 2009 1:45 pm

he was soll das editedit? ich finde das sehr cool! gleich mal ein Verfahrenspatent anmelden.
Zur Sicherung der Publikationsrechte am besten die Forumsseite ausdrucken und per Einschreiben an dich selbst senden, aber nicht aufmachen!
Die Stangen stören ja nicht wenn das Ding zugeschoben ist. oder du sprichst gleich auf die Folie (wie bei star trek communicator), und verwendest die Folie auch als Lautsprecher, dann wird die Musikqualität auch besser.
Orbiter
 
Beiträge: 5787
Registriert: Di Jun 26, 2007 10:58 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: How Teenagers Consume Media

Beitragvon Lotus » Do Jul 16, 2009 3:52 pm

Ja, finde ich auch cool. Da gibt es bestimmt schon einige Ideen in den Laboren.
Cool wäre auch ein klapp-touch-Display wie beim Nintendo DS mit Butterfly-Technik wie bei der legendären Thinkpad-Tastatur.
Ist ja das Off-Topic Forum hier. ;)
Lotus
 
Beiträge: 1699
Registriert: Mi Jun 27, 2007 3:33 pm
Wohnort: Hamburg

Re: How Teenagers Consume Media

Beitragvon Orbiter » Do Jul 16, 2009 4:07 pm

boa die Butterfly-Tastatur kannte ich noch gar nicht.

Aber apropos biegsames Display: warum nicht gleich die ganze Technik in das Display integrieren, mit Batterie (ist ja eh nur aufgerollte Folie, da kann man die auch platt machen) und Silizium in die Folie integrieren, und ohne Gehäuse als Aufkleber verkaufen. Da kann das jeder darauf bappen wo er will. Und natürlich billiger machen: das 5-Euro Aufkleberhandy kannst du dir in die Dusche kleben, aufs Armaturenbrett, auf die Handablage am Notebook.. Dann hast du es eh überall und musst keinen extra Klotz mitschleppen.
Dann gäbs ganz schnell ganz viele Gadgets, die dazu gedacht sind dass man das Aufkleberhandy drauf bappt. Für Mädchen die Schminktasche und für Jungs ..äh
Orbiter
 
Beiträge: 5787
Registriert: Di Jun 26, 2007 10:58 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: How Teenagers Consume Media

Beitragvon dulcedo » Do Jul 16, 2009 8:44 pm

OLEDs 'next generation' und dann ist die Haut das Display, Elektronik implantieren oder solange zu gross per Interface verbinden, Tattoos für die Jungs.
Das steht manchen Frauen! aber sicher auch ;-)
dulcedo
 
Beiträge: 1006
Registriert: Do Okt 16, 2008 6:36 pm
Wohnort: Bei Karlsruhe

Re: How Teenagers Consume Media

Beitragvon Nathan » Sa Jul 18, 2009 9:17 am

Am besten wäre so ein netter kleiner wegklappbarer Bildschirm direkt vor dem Auge. Gibts ja teilweise schon, aber die Qualität ist noch sowas von mies...

Oder aber wozu überhaupt ein Display mit sich herumschleppen?
Einfach per Implantat werden die Nervenstränge des Auges direkt stimuliert.

:)
Nathan
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi Jun 27, 2007 6:26 pm

Re: How Teenagers Consume Media

Beitragvon dropsofjupiter » Di Jul 27, 2010 11:50 am

Orbiter hat geschrieben:Mein Sohn ist 12 und hat auch so seine Vorstellung von einem coolen Mobiltelefon: muss ein großes Display haben, soll Filme und Musik abspielen können und man muss diese Sachen mit anderen tauschen können (soll heissen: muss bluetooth haben).
Ich finde aber auch dass die iphone-Klasse ein wenig zu breit ist. Aber wie sonst soll man ein anständig großes Display haben?


Ja, da kann ich auch ein Lied von singen. Mein 13jähriger Neffe liegt meiner Schwester jetzt schon ewig in den Ohren, dass er ein neues Handy haben will und möglichst soll es das technische Equivalent der eierlegenden Wollmilchsau sein. Seine neuste Taktik: er schleppt permanent Werbeheftchen an und treibt sonstwo
T-Mobile-Gutscheincodes auf, weil das ja viiiiiel billiger ist. Klar. Am liebsten hätte er natürlich ein Iphone...

Ich persönlich find das auch ne Nummer zu groß, da lob ich mir mein Sony Ericsson, das passt auch super in die Hosentasche ;-)
dropsofjupiter
 
Beiträge: 4
Registriert: Di Jul 27, 2010 11:34 am

Re: How Teenagers Consume Media

Beitragvon LucyKu » Di Aug 10, 2010 8:37 am

ich finde die meinung dieses teenagers trifft bei den meisten jugendlichen zu! allerdings sind social networks wie twitter eher beliebter bei teenies!
LucyKu
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo Aug 09, 2010 9:12 am

Re: How Teenagers Consume Media

Beitragvon Scherwin » Mi Okt 13, 2010 10:03 am

Low012 hat geschrieben:Wenn man flexible Displays so biegsam bekommen würde, dass man sie aufrollen kann, könnte man ein Telefon bauen, das nach dem Prinzip einer Schriftrolle auseinander- und zusammengefahren werden kann.

Ich habe mal Gimp angeschmissen und eine tolle Hi-Tech-Zeichnung angefertigt. :lol: Das Gelbe sollen Teleskopstangen sein, so wie die Antenne bei einer Fernbedienung für ein ferngesteuertes Auto. Die könnten nötig sein, um dem Ganzen etwas Stabilität zu geben.

superhandy_x_3000.png


Mist, würde ich bei einem Mobiltelefon-Hersteller arbeiten, würde ich jetzt sofort damit anfangen zu schauen, ob es darauf schon ein Patent gibt! :o ;)

edit: Ich merke grad, dass man das Telefon ja auch irgendwie gut anfassen können muss. Das klappt mit den Stangen nicht so toll. Da bräuchte man etwas "Griffigeres".

editedit: Ach ja, ich meine das nicht wirklich ernst! ;-)



Aufrollbare Displays gibt es schon seit einigen Jahren.... hier mal ein Link dazu http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,697299,00.html
Scherwin
 
Beiträge: 3
Registriert: Do Okt 07, 2010 1:43 pm

Re: How Teenagers Consume Media

Beitragvon Dover » Di Okt 19, 2010 10:09 am

Mein 17-jähriger Cousin hat sich auch vor ein paar Wochen ein Iphone besorgt. Schön und gut, aber nun spielt er permanent damit rum, wenn wir uns treffen :shock:
Ist nur noch am twittern und Facebook mit Statusupdates am vollspamen á la "Auf geht's in die Schule" :P Außerdem hat er einen neuen Tick. Er versucht verschiedene Hanfsorten anzubauen. Mich wundert nur das die Eltern nichts dagegen sagen. Vermute das die es gar nicht wissen oder sich nicht auskennen.

Unglaublich. Also mich regt das auf :?
Zuletzt geändert von Dover am Di Nov 16, 2010 12:25 am, insgesamt 1-mal geändert.
Dover
 
Beiträge: 3
Registriert: Do Sep 23, 2010 4:39 pm

Re: How Teenagers Consume Media

Beitragvon yvonne » Fr Okt 22, 2010 2:22 pm

Das ist aber so mit dieser Generation. Heute habe ich irgendwo gelesen dass eigentlich nur Teenagers und Geeks (in algemein Sinn) so viel Wert auf Twitter und Facebook liegen, aber eigentlich die "mitellmässig" Mensch bevorzugt das gute alte E-mail um Kontakt mit anderem zu halten. Deswegen die ganze spammy tweets und FBupdates...
yvonne
 
Beiträge: 5
Registriert: Do Okt 21, 2010 1:29 pm


Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron