Implementierungen

Ereignisse, Vorschläge und Aktionen

Implementierungen

Beitragvon max123 » Mi Okt 08, 2008 8:24 pm

Hallo,

die Idee von Yacy ist Super.
Um diese tolle Art der Suchmaschine mehr zu verbreiten und damit effizienter zu machen, sollte es die möglichkeit geben viele Optionen per default nicht einzublenden.
Zu viele Einstellungen wirken für die meisten User verwirrend und abschreckend.
Daher sollten nur die 10 wichtigsten Einstellungen auf den ersten blick sichtbar sein und per default auf Standardwerte eingestellt sein - der Rest sollten dann per im erweiterten "Experten Modus" sichtbar werden.
Das installieren muß so einfach gehen wie ein flash-plugin zu installieren. Dann ist einer weiteren Verbreitung keine Grenze mehr gesetzt.

Weiter hin wäre es äußerst sinnvoll ein Modul, siehe das Projekt freetz, für die Fritzbox bzw. Speedport zu entwickeln. Diese Geräte sind standard mäßig online und fast immer an !!!.
Viele User haben an diesen Geräten bereits externe HDD`s so dass man dort zwischenspeicher könnte.

Was haltet Ihr von dieser Idee ?

Viele Grüße
Max
max123
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi Okt 08, 2008 8:13 pm

Re: Implementierungen

Beitragvon DanielR » Mi Okt 08, 2008 10:23 pm

max123 hat geschrieben:Weiter hin wäre es äußerst sinnvoll ein Modul, siehe das Projekt freetz, für die Fritzbox bzw. Speedport zu entwickeln. Diese Geräte sind standard mäßig online und fast immer an !!!.
Viele User haben an diesen Geräten bereits externe HDD`s so dass man dort zwischenspeicher könnte.

Prinzipiell ist das gut, aber auf diesen geräten gibts normalerweise kein Java. Ausserdem ist da viel zu wenig RAM und CPU drin. Wenn dann wäre da nicht viel möglich, denn das Suchen in einer Millionen Einträge braucht einfach ein paar CPU-Zyklen, von dem crawlen mal ganz zu schweigen. Aktuelle PCs kommen da ja zum Teil nicht hinterher...
DanielR
 
Beiträge: 395
Registriert: Di Feb 12, 2008 2:22 pm

Re: Implementierungen

Beitragvon Orbiter » Mi Okt 08, 2008 10:32 pm

max123 hat geschrieben:Zu viele Einstellungen wirken für die meisten User verwirrend und abschreckend.

das höre ich nun schon seit Jahren. YaCy ist aber eine Bastelbude, und die ganzen Funktionen sind eben Teil eines Experimentaufbaus. Die momentan schon hier und dort mal eingebauten 'versteck'-Knöpfe gefallen mir nicht gut, denn sie bringen nichts und stören meiner Meinung nach die Arbeit beim Entwickeln. Dem User bringen die Versteckungen auch nichts.

Was wir statt dessen brauchen sind Use Cases. Jemand muss kommen und konkret sagen 'Ich will dies und das machen und sonst nichts'. Und es muss Sinn machen und 'rund' sein. Dann ist das ein Hinweis wie man die Servlets in ihren Funktionen anders gruppiert. Ein immer besser werdendes Resultat das in diese Richtung geht ist apfelmaennchens yacy-ui, das du als zweitobersten Menüpunkt findest. Dort befinden sich dann reine Such-User Funktionen in einem stimmigen Kontext (suchen, bookmarks, bearbeiten, gruppieren).
Orbiter
 
Beiträge: 5793
Registriert: Di Jun 26, 2007 10:58 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Implementierungen

Beitragvon Lotus » Do Okt 09, 2008 1:55 pm

Orbiter hat geschrieben:Die momentan schon hier und dort mal eingebauten 'versteck'-Knöpfe gefallen mir nicht gut, denn sie bringen nichts und stören meiner Meinung nach die Arbeit beim Entwickeln. Dem User bringen die Versteckungen auch nichts.

Mich störten sie auch schon manchmal. Nun kann das per Option verhindert werden.
Ansonsten sehe ich es anders: Diese ausführliche Speicherbelegung erschlägt den User bei dem was er eigentlich machen möchte: Speicher einstellen. Die detaillierten Queue-Einstellungen sind in dieser Hinsicht nicht besser (Aktion: Performance-Einstellung), jedoch schon eher interessant für Endnutzer.
"Hier und da" nur diese zwei Punkte. Für mehr Einfachheit wird nach meiner Meinung ein neues Interface benötigt.
Lotus
 
Beiträge: 1699
Registriert: Mi Jun 27, 2007 3:33 pm
Wohnort: Hamburg

Re: Implementierungen

Beitragvon Orbiter » Do Okt 09, 2008 3:58 pm

das hatte ich auch schon mal vor umzubauen: die neuen einfachen Optionen von den Queue-Einstellungen zusammen mit den Speicheroptionen auf eine getrennte Performance-Seite, und die bisherigen Performanceseiten wieder zu dem zurückbauen was sie mal waren: Ein Arbeitsplatz für den Entwickler. Man könnte ja solche Seiten in eine neue Kategorie (Hauptmenüpunkt linke Seite) stecken und ganz klar als Profi-Einstellungen deklarieren.
Orbiter
 
Beiträge: 5793
Registriert: Di Jun 26, 2007 10:58 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Implementierungen

Beitragvon Lotus » Do Okt 09, 2008 5:27 pm

Den selben Gedanken hatte ich auch schon. :) Ich denke noch einmal darüber nach. Diese "search sequence" Seite zeigt zwar ein schönes Bild (funktioniert das oder hat mein Peer zu wenig Speicher?), ist ansonsten aber auch uninteressant für einen User.
Lotus
 
Beiträge: 1699
Registriert: Mi Jun 27, 2007 3:33 pm
Wohnort: Hamburg

Re: Implementierungen

Beitragvon apfelmaennchen » Fr Okt 10, 2008 5:44 am

Guten Morgen!

orbiter hat geschrieben:Ein Arbeitsplatz für den Entwickler. Man könnte ja solche Seiten in eine neue Kategorie (Hauptmenüpunkt linke Seite) stecken und ganz klar als Profi-Einstellungen deklarieren.


Wenn dann YaCy mal so groß ist wie die SAP, verdienen wir Millionen mit dem Customizing ;-)

Ich denke statt noch mehr Config-Seiten anzubieten und sei es auch eine einfachere, sollten wir das als Alternative machen. Dann könnte man YaCy z.B. ähnlich wie im Debug-Modus eben auch im Developer-Modus starten: startYACY.sh -dev (statt -dev können wir für orbiter auch -bastelbude anbieten).
Man sollte das End-User Interface klar von den Bedürfnissen der Entwickler trennen und auf das absolut notwendige reduzieren. Möchte man keine Startoption, könnte man das auch über die dev und main Releases regeln. Das Ganze Profi-Einstellungen zu nennen ist psychologisch ungut! Ziel muss sein, dass YaCy mit wenigen Einstellungen perfekt läuft. In Mac OS X muss ich auch nicht 20.000 Dinge einstellen und es läuft trotzdem nicht schlechter als mein Linux, wo ich genau das tun kann/muss. Ist also eher eine Philosophie-Frage!

Gruß!
apfelmaennchen
apfelmaennchen
 
Beiträge: 429
Registriert: Mo Aug 20, 2007 7:06 pm

Re: Implementierungen

Beitragvon Granny Smith » So Okt 12, 2008 9:11 pm

Ja, apfelmaennchen, deine Gedanken finde ich sehr gut.
Einerseits ein eigener Modus für die Entwickler, damit YaCy noch mehr aus der „Bastel-Ecke“ rauskommt, und andererseits Einstellungsoption zur Verfügung zu stellen, sie aber zentral zu sammeln und so zu platzieren, dass man einmal seine Präferenzen festlegen kann und dann aber im Alltag diese nicht sieht. Das ist nämlich ein wichtiges und gelungenes Usability-Konzept von Mac OS X, das man sicherlich nutzen kann.
Das ist derzeit schon ganz gut, aber wir sollten dieses Konzept verfolgen und auf Dauer gibt es da auch noch einige Stellen, die ich aus Sicht der Usability umräumen würde.
Granny Smith
 
Beiträge: 16
Registriert: Mi Jul 04, 2007 2:40 pm


Zurück zu Mitmachen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron