Belkin und YaCy

Ereignisse, Vorschläge und Aktionen

Belkin und YaCy

Beitragvon dulcedo » Fr Mai 22, 2009 6:15 pm

Der HW-Hersteller Belkin könnte sich in nächster Zeit bei YaCy melden, der Support dort schmettert Anfragen bezüglich Abstürzen ihrer Highspeed Home-Router ab wenn sie durch zu viele (ab 200) gleichzeitige Connections hervorgerufen werden. Publiziert ist diese Einschränkung jedoch nirgends. Durch mehrere Kunden schon zu Ohren gekommen und nun auch selbst bei einem 100€ Gerät erlebt.

Begründung: solche hohen Verbindsungszahlen werden nur durch P2P-Software verursacht und die wird nicht unterstützt weil illegal. Wörtliche Aussage des Support-Mitarbeiters von Belkin. Ich habe ihn dann auf YaCy verwiesen, das kenne er nicht, also wohl auch solch eine illegale Software. Die Sache geht nun weiter nach England, mit Bezug auf yacy.net, ich bin gespannt auf die nächste Ausrede, wobei es noch dreister eigentlich nicht geht.
dulcedo
 
Beiträge: 1006
Registriert: Do Okt 16, 2008 6:36 pm
Wohnort: Bei Karlsruhe

Re: Belkin und YaCy

Beitragvon Orbiter » Fr Mai 22, 2009 7:57 pm

p2p ist sowieso nicht per se illegal, viele Linux-Distributionen nutzen torrent downloads.
Gibts auch Tracker zu: http://linuxtracker.org/index.php?page= ... arch=linux

Andere wirklich legale p2p-Anwendung: http://zattoo.com
Funktioniert super, 'normales' Fernsehen per p2p iptv.

Mal ganz abgesehen davon: YaCy macht gar nicht so viele incoming connections auf, sondern als Crawler nur viele outgoing connections. Das machen aber viele Router nicht mit, und das ganze crawling ist ausserdem sowieso kein p2p-Thema. Das Problem ergibt sich auch bei Robinson-Installationen und auch mit anderen Crawlern.
Orbiter
 
Beiträge: 5792
Registriert: Di Jun 26, 2007 10:58 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Belkin und YaCy

Beitragvon dulcedo » Sa Mai 23, 2009 7:43 am

Alle Router die ich bisher getestet habe, sogar Fritz-Boxen, schaffen 2-3 Peers zu routen, auch wenn sie crawlen, allerdings waren das 16Mbit.
Ich vermute Belkin optimiert zu sehr auf Geschwindigkeit, damit werben sie auch, Anschlüsse 32-100 Mbit Down. Und da die nun auch in grösserem Umfang verfügbar sind haben sie wohl ein Problem, anders kann ich mir diese wiederholte Aussage des deutschen Supports nicht erklären.
dulcedo
 
Beiträge: 1006
Registriert: Do Okt 16, 2008 6:36 pm
Wohnort: Bei Karlsruhe

Re: Belkin und YaCy

Beitragvon dulcedo » Mo Mai 25, 2009 2:25 pm

Offiziell gibt Belkin nicht bekannt wieviele gleichzeitige Verbindungen ihre neueren Routermodelle unterstützen, deswegen findet man auch nirgends Angaben dazu. Fakt ist 200 können sie nicht, das hat mir der Mitarbeiter auch bestätigt. Da sie es nicht spezifizieren ist das natürlich dann auch kein Mangel ...

Ich spezifiziere es nach dem Telefonat auf allerhöchstens 100, ideal 50 und das können alle auf dem Markt befindlichen Home-Router die ich kenne, also würde ich das als Obergrenze festlegen, um auf der sicheren Seite zu bleiben. Die allermeisten können mehr, wie oben schon geschrieben hatte ich schon 200-300 Verbindungen auf allen anderen bisher von mir benutzten Home-Routern bis 32Mbit.
dulcedo
 
Beiträge: 1006
Registriert: Do Okt 16, 2008 6:36 pm
Wohnort: Bei Karlsruhe


Zurück zu Mitmachen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast