YaCy-Box

Ereignisse, Vorschläge und Aktionen

YaCy-Box

Beitragvon Low012 » Mo Okt 22, 2007 10:18 pm

Wie letztens schon woanders geschrieben, habe ich mir letztens einen kleinen Computer, der eigentlich mal als Terminal gedacht war, bei Ebay ersteigert. Das gute Stück hat einen 350MHz-Prozessor und ich habe ihn auf 192MB RAM aufgerüstet. Als "Massenspeicher" habe ich zwei 2GB CF-Karten mittles einer kleinen Adapterplatine an den IDE-Anschluss geklemmt. Die Karten sollen eigentlich einen Durchsatz von 12MB/s haben, liegen aber nur bei gut der Hälfte. Dafür waren sie billig. ;)

Nachdem ich mit Hängen und Würgen (Warum sagt mir keiner, dass das Mininetzteil mit einem CD-Laufwerk überfordert ist?) Linux installiert habe, läuft da jetzt auch YaCy (im Robinsonmodus, alle Parser aktiviert, Standardeinstellungen) drauf. Zum Testen indexiere ich grad mal Teleoplis. Wenn der Test halbwegs positiv verläuft, werde ich aus dem Gerät einen Spartensuchmaschine machen. Möglicherweise für Seiten über alte Computer- und Konsolenspiele (C64, Amiga, Gameboy, Sega Mega Drive etc.). YaCy hat allerdings nur knapp 2GB für den Index. Mal schauen, was sich da machen lässt.

Der Peer ist jedenfalls unter http://4o4.dyndns.org:8082 zu erreichen. Zur Zeit wird der Index aufgebaut und die Prozessorlast liegt bei fast 100%. Wer will, kann gerne mal suchen. Manchmal reagiert das System etwas träge, aber im Großen und Ganzen läuft es besser, als ich erwartet habe.

Hier noch ein Bild:
Dateianhänge
simg1456.jpg
simg1456.jpg (48.37 KiB) 1544-mal betrachtet
Low012
 
Beiträge: 2214
Registriert: Mi Jun 27, 2007 12:11 pm

Re: YaCy-Box

Beitragvon Low012 » Di Okt 23, 2007 11:54 am

Nach über 12 Stunden Laufzeit gibt es keine Probleme, allerdings ist ziemlich klar, dass die CF-Karten zu langsam sind. Ich denke, dass der Peer schneller indexieren könnte, wenn er schneller Seiten in HTCache schreiben könnte und so die IndexingQueue, die oft leer ist, ordentlich füllen könnte. Vielleicht würde es ja in diesem Fall helfen, HTCache in eine RAM-Disk auszulagern. Ein bisschen PLatz wäre im RAM noch vorhanden.
Low012
 
Beiträge: 2214
Registriert: Mi Jun 27, 2007 12:11 pm

Re: YaCy-Box

Beitragvon datengrab » Di Okt 23, 2007 5:00 pm

Hast Du keinen weiteren Rechner, dessen Platte du per nfs oder so für diesen Rechner frei geben könntest? Das dürfte zu mindest ein wenig schneller sein.
datengrab
 
Beiträge: 366
Registriert: Sa Aug 25, 2007 7:22 pm

Re: YaCy-Box

Beitragvon Low012 » Di Okt 23, 2007 5:41 pm

Doch, die beiden unteren Rechner auf dem Foto, aber wo bleibt denn da der Sportsgeist? ;) Ich könnte auch einfach eine 2,5"-Festplatte einbauen, aber ich wollte mal sehen, wie weit man mit so einem Schmalspursystem kommt.
Low012
 
Beiträge: 2214
Registriert: Mi Jun 27, 2007 12:11 pm

Re: YaCy-Box

Beitragvon Huppi » Di Okt 23, 2007 10:30 pm

Ich habe gestern auch noch ein interessantes YaCy-Kistchen entdeckt, sogar mit Festplatte :-)
http://www.manufactum.de/product/1413839/group/189561/dmc_mb3_productlist_pi1.3699.page/1/dmc_mb3_productlist_pi1.3699.num/8/Produktdetail.1773.0.html

500MHz Geode LX800, sehr schickes Gehäuse.
Huppi
 
Beiträge: 898
Registriert: Fr Jun 29, 2007 9:49 am
Wohnort: Kürten

Re: YaCy-Box

Beitragvon apfelmaennchen » Di Okt 23, 2007 10:36 pm

Sieht schön aus, aber 450€ ist halt auch kein Schnäppchen!
Ich habe yacy auf einem alten PIII 650 MHz Notebook ohne Deckel/Display laufen....sieht nicht schön aus, ist aber billiger und verbraucht ähnlich wenig Strom!

Gruß!
apfelmaennchen

EDIT: den finde ich net schlecht: http://www.techcase.net/product_info.php?products_id=908 wenngleich mit Speicher und Festplatte das ganze auch noch nicht wirklich ein Schnäppchen ist...
apfelmaennchen
 
Beiträge: 429
Registriert: Mo Aug 20, 2007 7:06 pm


Zurück zu Mitmachen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron