Digi Wunschbuch: Buchpate am Göttinger Digitalisierungszentr

Themen aus Kultur und Politik zur Informationsfreiheit

Digi Wunschbuch: Buchpate am Göttinger Digitalisierungszentr

Beitragvon Orbiter » Do Jun 17, 2010 2:13 pm

Am Göttinger Digitalisierungszentrum kann man eine Patenschaft für eine Buch-Digitalisierung übernehmen:
http://digiwubu.gdz-cms.de/

Ich bin ja auch im Kontext der Deutschen Digitalen Bibliothek aktiv und habe dafür eine Architektur entworfen. Im Kontext dieser Arbeit lernt man dann, dass in der Unibibliothek in Göttingen und in der Bayerischen Staatsbibliothek sich die größten Buchschätze dieses Landes befinden. Während die Bayerische Staatsbibliothek ein misteriöses Abkommen mit Google hat (der Vertrag ist geheim) um die Bestände zu digitalisieren haben sich die Leute in Göttingen überlegt eine eigene Digitalisierungstechnik zu schaffen und das ganze zum Teil mit Hilfe von Spenden zu finanzieren. Das mit den Spenden ist toll! Man kann sich ein Buch aussuchen und dafür die Patenschaft übernehmen. Das habe ich mit
"The mathematical analysis of logic, being an essay towards a calculus of deductive reasoning" von George Boole
gemacht und dafür bekommt man dann eine digitale Einprägung im Digitalisat in dem vermerkt wird dass man hier der Spender war. Das ganze kann man auch online sehen:

http://gdz.sub.uni-goettingen.de/dms/lo ... DOC=539799
bzw.
http://resolver.sub.uni-goettingen.de/purl?PPN626293995

da steht die Widmung dann auf Seite 8.

digiwunschbuch.jpg
digiwunschbuch.jpg (70.56 KiB) 3720-mal betrachtet


Ich finde das eine super sache und kann nur empfehlen da auch eine Buchpatenschaft zu übernehmen. Kostet irgendwas zwischen 30 und 50 Cent pro Seite plus Aufschlag. Man bekommt eine CD mit dem PDF geschickt. Meine Rechnung für das o.g. Buch liegt bei 37,90. Das ist nicht viel dafür dass man sich in ein historisches Werk verewigen darf. Mitmachen!

Bild
Orbiter
 
Beiträge: 5798
Registriert: Di Jun 26, 2007 10:58 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Digi Wunschbuch: Buchpate am Göttinger Digitalisierungszentr

Beitragvon Low012 » Do Jun 17, 2010 2:44 pm

Schade, Flächenland von Edwin A. Abbot haben sie nicht in einer Ausgabe da, die alt genug wäre. Ich werde mal weiter schauen, ob ich nicht noch was finde, was mich interessiert. Besonders schön wäre es ja, wenn es was wäre, was man sonst nur schwer oder gar nicht bekommt.
Low012
 
Beiträge: 2214
Registriert: Mi Jun 27, 2007 12:11 pm

Re: Digi Wunschbuch: Buchpate am Göttinger Digitalisierungszentr

Beitragvon Huppi » Do Jul 29, 2010 9:03 pm

Klasse. Ich war kürzlich beruflich in Göttingen, da hätte ich die Bibliothek wohl besichtigen sollen.
Das Deutsche Primaten Zentrum dort ist aber auch eine einzigartige Einrichtung :-)
Huppi
 
Beiträge: 898
Registriert: Fr Jun 29, 2007 9:49 am
Wohnort: Kürten

Re: Digi Wunschbuch: Buchpate am Göttinger Digitalisierungsz

Beitragvon Low012 » Sa Mai 07, 2011 6:50 pm

Ich habe mal ein Angebot zu dem hier angefragt: "Ueber Kartenprojection" von Lagrange und Gauß

Gauß hat am Vorgänger der TU Braunschweig studiert, bevor er an die Universität Göttingen wechselte. Später kam er aber wieder zurück nach Braunschweig. Da ich aus Braunschweig komme und beruflich längere Zeit mit Kartendaten zu tun hatte, hat mich das Buch angesprochen. Mal schauen, was die Digitalisierung kosten soll...

Die Adresse aus dem ursprünglichen Posting scheint nicht mehr aktuell zu sein, die hier funktioniert aber: http://digiwunschbuch.sub.uni-goettingen.de/
Low012
 
Beiträge: 2214
Registriert: Mi Jun 27, 2007 12:11 pm

Re: Digi Wunschbuch: Buchpate am Göttinger Digitalisierungsz

Beitragvon Low012 » Fr Jun 17, 2011 6:46 pm

http://gdz.sub.uni-goettingen.de/dms/lo ... N659499320 :)

Leider besteht das PDF nur aus Grafiken, es wurde also keine Texterkennung gemacht und das Buch lässt sich daher nicht durchsuchen. (Hatten wir uns ja auf dem Linuxtag gefragt.)
Low012
 
Beiträge: 2214
Registriert: Mi Jun 27, 2007 12:11 pm

Re: Digi Wunschbuch: Buchpate am Göttinger Digitalisierungsz

Beitragvon Orbiter » Mi Okt 26, 2011 3:22 pm

Da ich ja momentan (auch) für die Deutsche Digitale Bibliothek arbeite hab ich mal geguckt ob mein Patenbuch nun auch in den Metadaten der (noch nicht veröffentlichten, aber ich hab ja den code..) DDB vorkommt, und tatsächlich, hier ist der Metadatensatz:
Code: Alles auswählen
<oai_dc:dc xmlns:oai_dc="http://www.openarchives.org/OAI/2.0/oai_dc/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xsi:schemaLo\
cation="http://www.openarchives.org/OAI/2.0/oai_dc/ http://www.openarchives.org/OAI/2.0/oai_dc.xsd">
  <dc:title>The mathematical analysis of logic, being an essay towards a calculus of deductive reasoning</dc:title>
  <dc:creator>Boole, George</dc:creator>
  <dc:subject>DigiWunschbuch</dc:subject>
  <dc:subject>Varia</dc:subject>
  <dc:publisher>Macmillan [u.a.]</dc:publisher>
  <dc:date>1847</dc:date>
  <dc:type>Monograph</dc:type>
  <dc:type>Text</dc:type>
  <dc:format>image/jpeg</dc:format>
  <dc:format>application/pdf</dc:format>
  <dc:identifier>http://resolver.sub.uni-goettingen.de/purl?PPN626293995</dc:identifier>
  <dc:source>Boole, George: The mathematical analysis of logic, being an essay towards a calculus of deductive reasoning. London 1847</dc:source>
  <dc:rights>Open Access</dc:rights>
</oai_dc:dc>


Ganz wichtig ist unten dran die letzte dc-Zeile: "<dc:rights>Open Access</dc:rights>". D.h. den Lizenzbedingungen der Bibliothek nach ist das Buch nun 'frei'! Wenn man das so interpretieren darf. Juhu ich habe ein Buch befreit!

Marcs Buch ist auch drin und auch mit Open Access gekennzeichnet. ABER: DIE HABEN DIE METADATEN FALSCH ERFASST! Achtung:
Code: Alles auswählen
<oai_dc:dc xmlns:oai_dc="http://www.openarchives.org/OAI/2.0/oai_dc/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xsi:schemaLo\
cation="http://www.openarchives.org/OAI/2.0/oai_dc/ http://www.openarchives.org/OAI/2.0/oai_dc.xsd">
  <dc:title>Ueber Kartenprojection Abhandlungen</dc:title>
  <dc:creator>Lagrange, Joseph Louis Gauss, Carl Friedrich</dc:creator>
  <dc:subject>DigiWunschbuch</dc:subject>
  <dc:subject>Varia</dc:subject>
  <dc:subject>Marc</dc:subject>
  <dc:subject>Nause</dc:subject>
  <dc:publisher>Engelmann</dc:publisher>
  <dc:date>1894</dc:date>
  <dc:type>Monograph</dc:type>
  <dc:type>Text</dc:type>
  <dc:format>image/jpeg</dc:format>
  <dc:format>application/pdf</dc:format>
  <dc:identifier>http://resolver.sub.uni-goettingen.de/purl?PPN659499320</dc:identifier>
  <dc:source>Lagrange, Joseph Louis Gauss, Carl Friedrich: Ueber Kartenprojection Abhandlungen. Leipzig 1894</dc:source>
  <dc:rights>Open Access</dc:rights>
</oai_dc:dc>

da steht unter 'subject' drin: 'Marc' und 'Nause'. Haha herzlichen Glückwunsch Marc! Das wird dein Lieblingstestcase für die DDB!
Orbiter
 
Beiträge: 5798
Registriert: Di Jun 26, 2007 10:58 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Digi Wunschbuch: Buchpate am Göttinger Digitalisierungsz

Beitragvon Low012 » Mi Okt 26, 2011 4:36 pm

Wie ist denn das mit den beiden Autoren, da weiß doch auch kein Computer, wo welcher Name aufhört bzw. anfängt:

Code: Alles auswählen
<dc:creator>Lagrange, Joseph Louis Gauss, Carl Friedrich</dc:creator>


Aber super, dass mein Name da so schön verewigt ist. Da hat sich das Geld fürs Digitalisieren ja schon gelohnt! ;)
Low012
 
Beiträge: 2214
Registriert: Mi Jun 27, 2007 12:11 pm


Zurück zu Panorama

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron