Portfreigabe

Keine Scheu, hier darf alles gefragt und diskutiert werden. Das ist das Forum für YaCy-Anfänger. Hier kann man 'wo muss man klicken' fragen und sich über Grundlagen zur Suchmaschinentechnik unterhalten.
Forumsregeln
Hier werden Fragen beantwortet und wir versuchen die Probleme von YaCy-Newbies zu klären. Bitte beantwortete Fragen im YaCy-Wiki http://wiki.yacy.de dokumentieren!

Portfreigabe

Beitragvon 1hartmann » Sa Aug 02, 2014 12:05 am

Hallo und guten Tag,

ich bin neu im Forum und auch in Sachen YaCy. Leider bekomme ich immer wieder unten stehende Fehlermeldung, obwohl ich in der Fritz.Box 7330SL die Portfreigabe mit 8090 eingestellt habe. Und in der YaCy wird mir das auch angezeigt: Ihren Router für YaCy konfigurieren: hier ist ein Häkchen drinn und auch ein grünes. Kann mir bitte jemand erklären wie das eingestellt wird bei YaCy und in der Box? Ich habe auch versucht die Firewall von Microsoft zu öffnen, aber ich weiss nicht ob man das überhaupt machen muss und wenn ja, wie das dann geht. Hier ist nachfolgend die Hauptfehlermeldung:

Ihr Peer kann nicht von außen erreicht werden (was nicht schlimm ist, aber anders wäre für das YaCy-Netzwerk noch besser); Bitte öffnen Sie Ihre Firewall auf diesem Port und/oder stellen Sie einen virtuellen Server in Ihrem Router ein um Verbindungen auf diesem Port zu erlauben.

Mit freundlichen Grüssen und Danke

1hartmann
1hartmann
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr Aug 01, 2014 11:50 pm

Re: Portfreigabe

Beitragvon David » Sa Aug 02, 2014 11:03 am

Guten Tag!

1hartmann hat geschrieben:Ihren Router für YaCy konfigurieren: hier ist ein Häkchen drinn und auch ein grünes.

Mach mal das Häkchen weg und starte Yacy neu. (Die UPnP-Funktion, die mit diesem Häkchen aktiviert wird funktioniert manchmal nicht richtig.)

1hartmann hat geschrieben:... obwohl ich in der Fritz.Box 7330SL die Portfreigabe mit 8090 eingestellt habe.

Du hast also die Portfreigabe manuell (innerhalb des Fritzbox-Interface) gemacht?
David
 
Beiträge: 170
Registriert: Di Mär 05, 2013 5:35 pm

Re: Portfreigabe

Beitragvon 1hartmann » Sa Aug 02, 2014 11:15 pm

hallo david, danke für deine antwort. ja ich habe die box manuell eingestellt. geht das auch anderst? jetzt habe ich das häkchen rausgemacht und neu hochgefahren. aber es kommt die gleiche meldung:

Ihr Peer kann nicht von außen erreicht werden (was nicht schlimm ist, aber anders wäre für das YaCy-Netzwerk noch besser); Bitte öffnen Sie Ihre Firewall auf diesem Port und/oder stellen Sie einen virtuellen Server in Ihrem Router ein um Verbindungen auf diesem Port zu erlauben.
Peer-Port: mit SSL (https aktiviert auf Port 8443 )


und dann ist noch diese meldung:

Was Sie als Nächstes tun können:

Sie haben keinen Port in Ihrer Firewall geöffnet oder Ihr Router leitet den Server-Port nicht zu Ihrem Peer weiter. Dies ist jedoch erforderlich, wenn Sie vollständig am YaCy-Netzwerk teilhaben möchten. Sie können Ihren Peer auch nutzen ohne ihn zu öffnen, dies wird jedoch nicht empfohlen.


also ich möchte nicht nur webseiten abfragen, sondern auch webseiten anbieten. bis zur nächsten antwort herzlichen dank.
Dateianhänge
yacy port öffnen.PNG
yacy port öffnen.PNG (110.95 KiB) 4246-mal betrachtet
1hartmann
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr Aug 01, 2014 11:50 pm

Re: Portfreigabe

Beitragvon David » So Aug 03, 2014 10:24 am

Wenn du die SSL-Funktion eingeschaltet hast, musst du möglicherweise diesen Port auch noch freigeben (?). Schalte testweise SSL mal ab und versuche ob es dann geht. Zusätzlich könntest du mal auf die Seite http://www.canyouseeme.org/ und den Port 8090 checken. Manchmal kann es vorkommen, dass Yacy geschlossene Ports meldet, obwohl diese geöffnet sind.
David
 
Beiträge: 170
Registriert: Di Mär 05, 2013 5:35 pm

Re: Portfreigabe

Beitragvon 1hartmann » So Aug 03, 2014 5:41 pm

hallo david, danke für die antwort. ich habe alle deine vorschläge probiert und keinen erfolg gehabt. aber das schaffen wir schon. anbei wieder die snapshoots. nebenbei noch eine andere frage. wenn es dann funktioniert können ja andere user webseiten von mir anfordern. diese muss ich ja erst crawlen. um soviel webseiten anbieten zu können wie google vergehen doch bestimmt jahre? und macht mir das nicht meine festplatte voll? bis dann und danke dir. 1hartmann


Ich habe noch folgende fehlermeldung entdeckt, obwohl im webcrawl der name angezeigt wird:

Ihr Peer ist dem Netzwerk noch nicht bekannt. Warten Sie noch ein wenig, dies geschieht automatisch

Ihr Peer kann nicht von außen erreicht werden. Ein möglicher Grund ist, dass Sie sich hinter einer Firewall, NAT oder einem Router befinden. Trotzdem können Sie das Internet durchsuchen, indem Sie den globalen Index der anderen Peers von Ihrer Suchseite aus benutzen. Wir möchten Sie ermutigen den Port, den Sie für YaCy eingestellt haben (Vorgabe: 8090) in Ihrer Firewall zu öffnen, oder einen "virtuellen Server" in Ihrem Router aufzusetzten (oft auch DMZ genannt). Bitte seien Sie fair und tragen Sie Ihren Teil zum globalen Index bei!
Dateianhänge
Portcheck YaCy.PNG
Portcheck YaCy.PNG (28.09 KiB) 4178-mal betrachtet
Fritz-Box YaCy Ports.1 PNG.PNG
Fritz-Box YaCy Ports.1 PNG.PNG (48.29 KiB) 4178-mal betrachtet
1hartmann
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr Aug 01, 2014 11:50 pm

Re: Portfreigabe

Beitragvon 1hartmann » So Aug 03, 2014 5:48 pm

nochmals eine etwas freudigere meldung. der port 8443 wird im check erkannt.

Success: I can see your service on 84.57.32.13 on port (8443)
Your ISP is not blocking port 8443


Aber leider nicht der port 8090 und die meldungen sind immer noch da.
1hartmann
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr Aug 01, 2014 11:50 pm

Re: Portfreigabe

Beitragvon David » So Aug 03, 2014 6:34 pm

In deinen Fritzbox-Einstellungen würde ich in der "Liste der UPnP geöffneten Ports" den Eintrag "TCP 8090" entfernen (rechts auf das rote Kreuz klicken). Möglicherweise funktionierts dann. Falls nicht, könntest du mal deine Windows-Firewall kurzfristig deaktivieren und schauen ob es dann geht.

1hartmann hat geschrieben:wenn es dann funktioniert können ja andere user webseiten von mir anfordern. diese muss ich ja erst crawlen. um soviel webseiten anbieten zu können wie google vergehen doch bestimmt jahre?

Wenn zehntausende oder hundertausende Benutzer im Yacy-Netzwerk teilnehmen würden, würde es wahrscheinlich nicht so lange dauern. Wobei noch gesagt werden muss, dass Yacy bereits jetzt eine ganze Menge Vorteile hat im Vergleich zu Google, z.B. existiert bei Yacy keine Zensur und keine Spionage.

1hartmann hat geschrieben:und macht mir das nicht meine festplatte voll?

Das Problem ist eher, dass ziemlich viel RAM benötigt wird, und sobald dein Index eine gewisse Grösse erreicht hat und zuviel RAM benötigt, funktioniert Yacy nicht mehr richtig und lässt sich irgendwann auch nicht mehr starten. Für dieses Problem gibt es im Moment leider noch keine Lösung, soweit ich weiss.
David
 
Beiträge: 170
Registriert: Di Mär 05, 2013 5:35 pm

Re: Portfreigabe

Beitragvon 1hartmann » So Aug 03, 2014 8:26 pm

hervorragend david und danke, das war der fehler. ich habe den upn port ausgeschaltet. aber trotzdem verwundert es mich das der portsucher den 8090 nicht erkennt und mit error anzeigt und den port 8443 erkennt.

vielleicht hilfst du mir bitte noch folgende meldung zu beseitigen: Ihr Peer ist dem Netzwerk noch nicht bekannt. Warten Sie noch ein wenig, dies geschieht automatisch.

und kannst du mir bitte ein paar tips zu den letzten vier hinweisen meines snapshootes geben?

das mit dem ram ist sehr schlecht. das merke ich jetzt schon. kann neben yacy nichts anderes, trotzt vierkerner, laufen lassen. viel zu langsam. also da muss was geschehen sonst hat es ja keinen sinn diese suchmaschine. ich will ja nebenbei noch andere programme aufrufen und bearbeiten können. aber es braucht halt alles seine zeit. ich danke dir. viele grüsse von 1hartmann
Dateianhänge
Funktion OK.PNG
Funktion OK.PNG (19.83 KiB) 4154-mal betrachtet
1hartmann
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr Aug 01, 2014 11:50 pm

Re: Portfreigabe

Beitragvon 1hartmann » So Aug 03, 2014 8:31 pm

nachtrag, auch die fehlermeldung mit dem suchen des peer netzwerkes hat sich erledigt. ist jetzt auch ok. danke herr profi ;)
1hartmann
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr Aug 01, 2014 11:50 pm

Re: Portfreigabe

Beitragvon 1hartmann » So Aug 03, 2014 9:09 pm

hallo david, habe noch ein paar fragen bitte.

1. wenn ich den rechner ausschalte kann keiner auf meine suchmaschine zugreifen? (wenn dasstimmt müsste wohl eine serverlösung her?)

2. wenn ich den rechner laufen lasse, aber yacy abschalte? laufen dann die suchindexe und abfragen weiter?

3. kann ich yacy, damit meine programme weiterhin zügig laufen, einen bestimmten kern meines vierkernprozessors zuweisen?

4. was ist die beste cralingtiefe?


danke vorerst.

1hartmann
1hartmann
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr Aug 01, 2014 11:50 pm

Re: Portfreigabe

Beitragvon David » Mo Aug 04, 2014 6:51 pm

In der Liste der Portfreigaben (in deinen Fritzbox-Einstellungen) könntest du noch die UDP-Einträge entfernen, da Yacy dieses Protokoll nicht benutzt sind sie überflüssig.

1hartmann hat geschrieben:vielleicht hilfst du mir bitte noch folgende meldung zu beseitigen: Ihr Peer ist dem Netzwerk noch nicht bekannt. Warten Sie noch ein wenig, dies geschieht automatisch.

Diese Meldung sollte eigentlich nach einer Weile verschwinden.

1hartmann hat geschrieben:und kannst du mir bitte ein paar tips zu den letzten vier hinweisen meines snapshootes geben?

Meinst du die vier Punkte nach "Ihre Grundeinstellungen sind vollständig! Sie können jetzt (beispielsweise)"? Das sind halt Vorschläge was man jetzt als nächstes machen könnte.

1hartmann hat geschrieben:1. wenn ich den rechner ausschalte kann keiner auf meine suchmaschine zugreifen?

Ja, genau.

1hartmann hat geschrieben:Wenn das stimmt müsste wohl eine serverlösung her?

Nicht unbedingt. Irgendein handelsüblicher Rechner den du 24h am Tag laufen lassen kannst tuts auch. Obwohl du dem Yacy-Netzwerk auch schon hilfst, wenn du ihn nur ein paar Stunden am Tag laufen lässt.

Nur so nebenbei: Falls du möglicherweise Interesse an einem Rechner hast, der nicht so viel Lärm macht bzw. komplett lautlos ist, kann ich die Geräte von http://www.deltatronic.de/ empfehlen. Die könnte man theoretisch im laufenden Betrieb als Kopfkissen benutzen, wenn sie nicht so hart wären.

1hartmann hat geschrieben:2. wenn ich den rechner laufen lasse, aber yacy abschalte? laufen dann die suchindexe und abfragen weiter?

Nein.

1hartmann hat geschrieben:3. kann ich yacy, damit meine programme weiterhin zügig laufen, einen bestimmten kern meines vierkernprozessors zuweisen?

Innerhalb von Yacy gibt es dazu keine Einstellmöglichkeiten. Man kann aber irgendwo (zumindest in früheren Versionen) die Prozesspriorität einstellen, die standardmässig auf "niedrig" gestellt ist. Andere Programme die du neben Yacy laufen lässt sollten also meistens "Vorrang" haben.

Als Windows-Benutzer könntest du für das Zuweisen bestimmter Kerne das folgende Programm verwenden, von dem es auch eine kostenlose Version gibt: https://bitsum.com/processlasso/. Sobald du das Programm gestartet hast, kannst du in der Prozessliste auf den Yacy-Prozess rechts-klicken und dann unter "CPU affinity" auswählen wieviele und welche CPUs du für Yacy verwenden willst. Ich muss aber noch erwähnen, dass ich das Programm noch nie in Verbindung mit Yacy getestet habe.

1hartmann hat geschrieben:4. was ist die beste cralingtiefe?

Im Yacy-Wiki gibt es einige Infos zu diesem Thema: http://www.yacy-websearch.net/wiki/inde ... ling_Tiefe
David
 
Beiträge: 170
Registriert: Di Mär 05, 2013 5:35 pm

Re: Portfreigabe

Beitragvon 1hartmann » Mi Aug 06, 2014 11:58 pm

hallo david,

das war bisher sehr hilfreich und profihaft. dafür danke ich dir sehr. wenn ich wieder fragen habe komme ich sehr gerne darauf zurück. bis dahin wünsche ich dir alles gute und nochmals herzlichen dank.

mfg

1hartmann
1hartmann
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr Aug 01, 2014 11:50 pm

Re: Portfreigabe

Beitragvon 1hartmann » Sa Aug 16, 2014 12:06 pm

hallo david,hier bin ich wieder und alles läuft hervorragend. aber ich habe wieder fragen.

- gibt es eine einstellung in yacy womit ich verhindern kann dass die aufgerufenen seiten über yacy dann in meinem verlauf des opera browsers zu finden sind. ich kann zwar löschen oder auf automatisch löschen stellen, aber lieber wäre es mir wenn die garnicht erst im browser erscheinen würden.

- ist während meiner suche über yacy auch meine ip nicht zu sehen? ich denke schon, weil es wird ja vom unzensierten suchen gesprochen.

- im webcrawler werden immer die seiten als zahl aufgeführt die ich in die suche eingegeben habe. aber jedes mal, wenn ich yacy aufrufe, zeigt es immer nur die zahl 11 an. aber ich habe doch am abend neue seiten eingeladen, die dann auch per zahl insgesamt angezeigt werden. warum verschwinden die alle über 11? wo kann ich meine ganzen eingegebenen seiten finden?

- also yacy verbraucht soviel ram ( ich habe 8gb, darf aber nur 3gb benutzen zeigt er mir ständig an), dass anderes aufrufen von programmen zur qual wird. auch yacyaufrufen dauert bei mir ca. 5 minuten.

- ich möchte yacy auf einen server setzen. hast du da ahnung davon ob das sinnvoll ist. ich denke schon. das entlastet dann ja meinen hauptrechner.

so das wäre es wieder. bin begeistert von yacy. vieles läuft schon und ich fitze mich langsam durch die materie.

freundliche grüsse von mir
1hartmann
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr Aug 01, 2014 11:50 pm

Re: Portfreigabe

Beitragvon David » Di Aug 19, 2014 10:45 pm

1hartmann hat geschrieben:- gibt es eine einstellung in yacy womit ich verhindern kann dass die aufgerufenen seiten über yacy dann in meinem verlauf des opera browsers zu finden sind. ich kann zwar löschen oder auf automatisch löschen stellen, aber lieber wäre es mir wenn die garnicht erst im browser erscheinen würden.

Ich glaube, so eine Einstellung gibt es in YaCy nicht. Möglicherweise existiert aber eine Opera-Erweiterung oder eine Einstellung, mit der man bewerkstelligen kann, dass bestimmte Seiten im Verlauf nicht aufgelistet werden. https://addons.opera.com/de/

1hartmann hat geschrieben:- ist während meiner suche über yacy auch meine ip nicht zu sehen?

Deine IP-Adresse wird durch YaCy nicht verschleiert! Falls du das möchtest, musst du ein Werkzeug benutzen mit dem du anonym surfen kannst, wie z.B. einen sogenannten "anonymen Proxy" (z.B. http://anonymouse.org/anonwww_de.html), oder noch besser den "Tor-Browser" (http://www.chip.de/downloads/Tor-Browse ... 79695.html). Das ist im Moment so ziemlich eines der besten Anonymisierungswerkzeuge. Soweit ich weiss, kann man auch YaCy mit Tor verbinden. Das habe ich aber selber noch nicht ausprobiert.

1hartmann hat geschrieben:...Ich denke schon, weil es wird ja vom unzensierten suchen gesprochen.

Unzensiertes Suchen bedeutet, dass keine Seiten aus den Suchresultaten ausgeschlossen werden, wie z.B. Sexseiten oder Seiten über das Tian’anmen-Massaker, die bei allen chinesischen Suchmaschinen (und überhaupt in ganz China) zensiert werden. Es bedeutet aber nicht, dass die Seitenbetreiber deine IP nicht sehen.

1hartmann hat geschrieben:- im webcrawler werden immer die seiten als zahl aufgeführt die ich in die suche eingegeben habe. aber jedes mal, wenn ich yacy aufrufe, zeigt es immer nur die zahl 11 an. aber ich habe doch am abend neue seiten eingeladen, die dann auch per zahl insgesamt angezeigt werden. warum verschwinden die alle über 11?

Ich bin mir nicht ganz sicher was du meinst. Aber wenn man Seiten indexiert hat, kann es manchmal eine Weile dauern bis diese dann in der Gesamtanzahl der indexierten Seiten einberechnet werden.

1hartmann hat geschrieben:wo kann ich meine ganzen eingegebenen seiten finden?

http://localhost:8090/HostBrowser.html?hosts=

1hartmann hat geschrieben:also yacy verbraucht soviel ram ( ich habe 8gb, darf aber nur 3gb benutzen zeigt er mir ständig an), dass anderes aufrufen von programmen zur qual wird. auch yacyaufrufen dauert bei mir ca. 5 minuten.

Den Index eher klein halten und nur Seiten indexieren, die dir wichtig sind und du gut findest. Viel mehr kann ich dazu nicht sagen.

1hartmann hat geschrieben:Ich möchte yacy auf einen server setzen. hast du da ahnung davon ob das sinnvoll ist. ich denke schon. das entlastet dann ja meinen hauptrechner.

Das ist sicher sinnvoll. Es kommt halt darauf an, ob du einen zweiten Rechner zur Hand hast, oder vielleicht in einen neuen investieren willst, möglicherweise sogar in einen "waschechten" Server. Es ist aber sicher so, dass alle Rechner im YaCy-Netzwerk willkommen sind. Langsame genauso wie schnelle.
David
 
Beiträge: 170
Registriert: Di Mär 05, 2013 5:35 pm

Re: Portfreigabe

Beitragvon 1hartmann » Do Aug 21, 2014 7:18 pm

hallo david, wieder recht herzlichen dank für deine mühe. in der zwischenzeit habe ich mir einen server aufgebaut und der läuft schon. natürlich viel schneller als mein hauptrechner, da ich auf den server keine nebenprogramme laufen lasse. alles funktioniert, aber leider werden hier keine eingegebenen webseiten aufgeführt und gespeichert, so dass ich diese nachverfolgen kann. das hat wenigstens im hauptrechner funktioniert...wenn auch nur bis zur webseite nr. 11. habe deinen link in die yacy-suche eingegeben, aber da geht nichts auf ausser yacy-peer to peer. ich kann zwar seiten eingeben, aber jedes mal wenn ich yacyneu starte sind die alle wieder weg und ich weiss nicht welche seiten ich eingegeben hatte. also ich rede hier jetzt vom server.

gibt es eine offline-einstellung in yacy? ich möchte yacy nicht immer runterfahren wenn ich mal schneel ein anderes programm ausführen will. wegen der leistung. jetzt meine ich meinen hauptrechner, nicht den server.

nächste frage. wenn ich über yacy in mein ebay konto reingehe können das andere unternehmen dann nicht mehr nachverfolgen wer da reingegangen ist? ausser ebay natürlich selbst...bedingt durch die eingabe meiner logindaten. ich möchte verhindern dass manche personenkreise meine umsätze nachvollziehen können.

weisst du wie ich mit yacy ins darknet oder darkweb kommen kann?

ich wünsche dir einen schönen tag.
1hartmann
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr Aug 01, 2014 11:50 pm

Re: Portfreigabe

Beitragvon David » Fr Aug 22, 2014 4:53 pm

1hartmann hat geschrieben:recht herzlichen dank für deine mühe.

Gern geschehen.

1hartmann hat geschrieben:habe deinen link in die yacy-suche eingegeben, aber da geht nichts auf ausser yacy-peer to peer.

Meinst du diesen Link? http://localhost:8090/HostBrowser.html?hosts=

Geh mal auf die Startseite deines YaCy (die Seite mit dem grossen Logo und der Suchmaske) und bewege deine Maus oben rechts über das Feld "Search Interfaces" und klicke dann auf "Host Browser".

1hartmann hat geschrieben:gibt es eine offline-einstellung in yacy?

Nicht das ich wüsste.

1hartmann hat geschrieben:wenn ich über yacy in mein ebay konto reingehe können das andere unternehmen dann nicht mehr nachverfolgen wer da reingegangen ist? ausser ebay natürlich selbst...bedingt durch die eingabe meiner logindaten. ich möchte verhindern dass manche personenkreise meine umsätze nachvollziehen können.

http://www.yacy-websuche.de/wiki/index.php/De:Privacy

1hartmann hat geschrieben:weisst du wie ich mit yacy ins darknet oder darkweb kommen kann?

Wenn du einfach nur ins Darknet willst, brauchst du nicht YaCy dafür, sondern z.B. Tor (https://www.torproject.org/) oder Freenet (https://freenetproject.org/?language=de). Es gibt aber sicher noch viele andere solche Werkzeuge.

Wenn du das Darknet mit YaCy crawlen willst, hilft dir wahrscheinlich die folgende Seite des YaCyWiki weiter: http://www.yacy-websearch.net/wiki/inde ... e:YaCy-Tor (Ich habe die ganze Prozedur selber noch nicht getestet.)
David
 
Beiträge: 170
Registriert: Di Mär 05, 2013 5:35 pm


Zurück zu Hilfe für Einsteiger und Anwender

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron