Öffentliche Adresse: http://127.0.0.1:8090

Keine Scheu, hier darf alles gefragt und diskutiert werden. Das ist das Forum für YaCy-Anfänger. Hier kann man 'wo muss man klicken' fragen und sich über Grundlagen zur Suchmaschinentechnik unterhalten.
Forumsregeln
Hier werden Fragen beantwortet und wir versuchen die Probleme von YaCy-Newbies zu klären. Bitte beantwortete Fragen im YaCy-Wiki http://wiki.yacy.de dokumentieren!

Öffentliche Adresse: http://127.0.0.1:8090

Beitragvon TmoWizard » Do Sep 18, 2014 1:01 pm

Hallöchen zusammen!

Ich habe hier seit kurzem (war heute früh noch nicht der Fall) bei YaCy die in der Überschrift stehende öffentliche Adresse! :shock: Ich habe das nur gerade eben bemerkt, weil ich mal wieder einen Crawler gestartet habe. Ich verstehe jetzt nicht ganz, wie so etwas möglich ist.

Sie lassen YaCy bei sich im Senior Modus laufen und unterstützen den globalen Index, den Sie auch selbst durchsuchen können.

Öffentliche Adresse:
http://127.0.0.1:8090
YaCy Adresse:
http://*****.yacy


Wie bitte soll ich denn mit dieser Adresse öffentlich erreichbar sein, das ist ja ein Ding der Unmöglichkeit!? Hat dieses Phänomen noch jemand, oder stehe ich damit allein? Jedenfalls kann ich nun von außen nicht mehr auf die Suche zurückgreifen, was natürlich nicht der Sinn einer Suchmaschine ist! Ich habe das gerade noch einmal mit dem Smartphone versucht, aber es geht natürlich nicht. Leider habe ich auch nichts gefunden, wo ich das einstellen kann. So kann ich das ja aber nicht lassen, denn das ist nicht in meinem Sinn!

Wie kann ich das wieder richtig stellen, damit YaCy wieder wie gewohnt funktioniert?
TmoWizard
 
Beiträge: 87
Registriert: So Jul 13, 2014 3:32 pm
Wohnort: Augsburg

Re: Öffentliche Adresse: http://127.0.0.1:8090

Beitragvon Orbiter » Do Sep 18, 2014 1:53 pm

wo genau steht das denn, in welchem Servlet siehst du das?

Bitte @alle allgemein: ein sachlich exakter Fehlerbericht beschleunigt die Fehlersuche, das sollte doch im Sinne aller sein.

ansonsten: so lange YaCy die öffentliche Adresse nicht kennt zeigt er localhost an. Wenn das so bleibt hat dein peer ggf. noch keinen erfolgreichen Ping nach draussen gekriegt.
Orbiter
 
Beiträge: 5769
Registriert: Di Jun 26, 2007 10:58 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Öffentliche Adresse: http://127.0.0.1:8090

Beitragvon Quix0r » Do Sep 18, 2014 2:06 pm

/Status.html habe ich das auch durchaus mal gesehen.
Quix0r
 
Beiträge: 1345
Registriert: Di Jul 31, 2007 9:22 am
Wohnort: Krefeld

Re: Öffentliche Adresse: http://127.0.0.1:8090

Beitragvon TmoWizard » Do Sep 18, 2014 2:26 pm

Orbiter hat geschrieben:wo genau steht das denn, in welchem Servlet siehst du das?


http://localhost:8090/Status.html

Orbiter hat geschrieben:ansonsten: so lange YaCy die öffentliche Adresse nicht kennt zeigt er localhost an. Wenn das so bleibt hat dein peer ggf. noch keinen erfolgreichen Ping nach draussen gekriegt.


Und wie erklärt sich dann diese Meldung:

Sie lassen YaCy bei sich im Senior Modus laufen und unterstützen den globalen Index, den Sie auch selbst durchsuchen können.


Auch hier stehe ich drinnen:

Active Principal and Senior Peers in 'freeworld' Network

http://localhost:8090/Network.html?page=1&maxCount=1000

Das paßt ja irgendwie nicht zusammen, oder?
TmoWizard
 
Beiträge: 87
Registriert: So Jul 13, 2014 3:32 pm
Wohnort: Augsburg

Re: Öffentliche Adresse: http://127.0.0.1:8090

Beitragvon flegno » Do Sep 18, 2014 6:23 pm

TmoWizard hat geschrieben:Hallöchen zusammen!

Ich habe hier seit kurzem (war heute früh noch nicht der Fall) bei YaCy die in der Überschrift stehende öffentliche Adresse! :shock: Ich habe das nur gerade eben bemerkt, weil ich mal wieder einen Crawler gestartet habe. Ich verstehe jetzt nicht ganz, wie so etwas möglich ist.

Wer suchet, der findet report#448: after Re-Start public adres: 127.0.0.1 Aber die richtige Quelle anzapfen ;) .

Gruss, Gustav
flegno
 
Beiträge: 232
Registriert: So Aug 17, 2014 4:23 pm

Re: Öffentliche Adresse: http://127.0.0.1:8090

Beitragvon TmoWizard » Do Sep 18, 2014 7:56 pm

flegno hat geschrieben:Wer suchet, der findet report#448: after Re-Start public adres: 127.0.0.1 Aber die richtige Quelle anzapfen ;) .


Irgendwie sehe ich jetzt nicht, wie mir das weiter hilft!?! Mein YaCy ist nicht von außen erreichbar, das ist so absolut nicht in Ordnung! Bild Übrigens habe ich hier kein Windows 7 32 Bit, sondern Kubuntu 14.04 LTS 64 Bit.

Öhm...

Jetzt verstehe ich gerade gar nichts mehr: Nun ist mein YaCy zwar unter der entsprechenden URL von außen mit dem Smartphone erreichbar, die öffentliche IP ist aber immer noch die lokale und es geht auch nicht mit einem anderen Rechner! :o Bild

In meinem ersten Thread hier war es übrigens noch anders, dort hatte ich eine "richtige" öffentliche IP.

Naja, muß eh mal kurz den Rechner neu starten. Mal sehen, was dann passiert!
TmoWizard
 
Beiträge: 87
Registriert: So Jul 13, 2014 3:32 pm
Wohnort: Augsburg

Re: Öffentliche Adresse: http://127.0.0.1:8090

Beitragvon flegno » Fr Sep 19, 2014 5:37 am

Hallo Timo,
TmoWizard hat geschrieben:
flegno hat geschrieben:Wer suchet, der findet report#448: after Re-Start public adres: 127.0.0.1 Aber die richtige Quelle anzapfen ;) .


Irgendwie sehe ich jetzt nicht, wie mir das weiter hilft!?! Mein YaCy ist nicht von außen erreichbar, das ist so absolut nicht in Ordnung! Bild Übrigens habe ich hier kein Windows 7 32 Bit, sondern Kubuntu 14.04 LTS 64 Bit.
Timo, ich kann deine Aufregung verstehen, wenn Sachen nicht gehen, die zuvor einwandfrei funktionierten.
Orbiter hat geschrieben:Bitte @alle allgemein: ein sachlich exakter Fehlerbericht beschleunigt die Fehlersuche, das sollte doch im Sinne aller sein.

ansonsten: so lange YaCy die öffentliche Adresse nicht kennt zeigt er localhost an. Wenn das so bleibt hat dein peer ggf. noch keinen erfolgreichen Ping nach draussen gekriegt.
Im report#448: after Re-Start public adres: 127.0.0.1 hast du gesehen, dass eine Lösung gefunden, bzw. eine Erklärung geliefert wurde, wenn auch nicht sofort. Und da in Mantis detailliert (OS-Version, YaCy-Version) alle relevanten Daten erfasst sind, ist es für alle Beteiligten zeitsparend möglich, die Fehlerursache einzugrenzen. Ich mache immer wieder die Erfahrung, dass es sich lohnt, den Aufwand auf sich zu nehmen und den Fehler in Mantis zu erfassen. Wichtig ist, dass du für jedes Ereignis/ YaCy-Verhalten, das du als fehlerhaft betrachtest und für jede Frage, auf die du sich eine Antwort wünschst, einen separaten Mantis-Bericht erstellst - oder bei Fragen - ein neues Thema im Forum eröffnest. Du fragst bspw.
TmoWizard hat geschrieben:Hat dieses Phänomen noch jemand, oder stehe ich damit allein?
Der Bericht report#448: after Re-Start public adres: 127.0.0.1 ist eine Antwort auf deine Frage. Und ich kann mir vorstellen, dass in diesem wie in vielen anderen Fällen YaCy unter jedem Betriebssystem sich gleich verhält wie es von einer Anwendung erwartet wird, die dafür ausgelegt ist, plattformübergreifend gleich zu funktionieren.
Dieses Ereignis
TmoWizard hat geschrieben:Jetzt verstehe ich gerade gar nichts mehr: Nun ist mein YaCy zwar unter der entsprechenden URL von außen mit dem Smartphone erreichbar, die öffentliche IP ist aber immer noch die lokale und es geht auch nicht mit einem anderen Rechner!
liefert m.E. Stoff für mindestens zwei Mantis-Fehlerberichte:
  1. YaCy ist von außen mit einem anderen Rechner nicht erreichbar
  2. die öffentliche IP ist immer noch die lokale
Wäre ich YaCy- Entwickler, bräuchte ich bei [1] Angaben dazu, was du unter "entsprechenden URL" meinst. Bei [2] - falls du dich entscheidest, einen Mantis-Bericht abzuliefern - könnte ich mir vorstellen, dass für die Eingrenzung der Fehlerursache Angaben dazu, welche Werte die öffentliche IP und die lokale IP haben, wichtig sind.

Wenn dein Problem gelöst wird, bevor du eine Antwort im Forum oder im Mantis bekommst, würden dir alle Mitforisten danken, wenn du schilderst, wie deine Lösung aussieht :P .

Gruss, Gustav
Zuletzt geändert von flegno am Do Okt 30, 2014 5:08 am, insgesamt 1-mal geändert.
flegno
 
Beiträge: 232
Registriert: So Aug 17, 2014 4:23 pm

Re: Öffentliche Adresse: http://127.0.0.1:8090

Beitragvon TmoWizard » Fr Sep 19, 2014 11:24 am

Guten Morgen, oder so! ;)

Mir kam gestern noch was dazwischen, deswegen jetzt erst der neueste Stand:

Unter Anderem kam gestern (über die Paketquellen) auch eine neue Version von YaCy (1.81/9009), dann habe ich wie erwähnt den Rechner neu gestartet. Nun habe ich eine "richtige" öffentliche IP (http://188.XXX.XXX.XXX:8090, ist von M-net), über die mein YaCy scheinbar auch erreichbar ist. Getestet mit dem Smartphone und einem anderem Browser, der über einen anonymen Proxy in's Netz geht.

Einen anderen Rechner kann ich erst später testen, dann bin bei einer Bekannten von mir zu Besuch. Ich melde mich dann von dort aus noch einmal kurz, habe dann aber für dieses Problem leider nur sehr wenig Zeit... wenn überhaupt!

Das ist so aber Unfug, da ich meine IP vom Provider bekomme und diese ständig wechselt (Zwangstrennung)!

Was nicht geht ist die öffentliche YaCy-Adresse (http://XXXXX.yacy), die geht nur hier an diesem Browser, bei dem YaCy auch als Proxy läuft! :?

@flegno: Die "entsprechende URL" ist natürlich die YaCy-Adresse, steht doch alles in meinem ersten Posting!

Ach ja: Nicht Timo, TmoWizard ist mein Nick: The magic one Wizard (da steckt eine längere Geschichte dahinter!), aber Mike geht auch! :mrgreen:


Viele Grüße aus TmoWizard's Castle zu Augsburg

Mike, TmoWizard Bild
TmoWizard
 
Beiträge: 87
Registriert: So Jul 13, 2014 3:32 pm
Wohnort: Augsburg

Re: Öffentliche Adresse: http://127.0.0.1:8090

Beitragvon TmoWizard » Fr Sep 19, 2014 1:49 pm

Mahlzeit! :mrgreen:

Wie erwähnt bin ich nun hier an den Rechnern meiner Bekannten. Hier ist das Selbe wie bei mir zuhause mit dem anderen Browser und einem Proxy bzw. meinem Smartphone:

Ich bin über die schon erwähnte öffentliche IP erreichbar, nicht jedoch über die öffentliche YaCy-Adresse! :(

Hier stellt sich mir nun folgende Frage:

Ist das so gewollt?

In meinem oben verlinkten ersten Thread habe ich folgende Antwort bekommen:

Solche .yacy-Domains kann man nur anschauen, wenn man in den Browser-Einstellungen Yacy als Proxy eingetragen hat. Ähnlich wie bei den .onion-Domains des Tor-Netzwerks: https://de.wikipedia.org/wiki/.onion


Hierzu muß ich nämlich sagen, daß das bereits funktioniert hat! Mein YaCy war von meinem jetzigen Standort aus ebenfalls unter der YaCy-Adresse erreichbar, nicht nur über die ständig wechselnde IP. Das ist ja auch völliger Unsinn, dann brauche ich doch auch keine öffentliche YaCy-Adresse! Eine öffentliche Adresse ist jedem zugänglich, z. B. https://google.de.

Laut YaCy-Wiki ist das wie ich gerade gelesen habe eine interne Adresse, also nicht öffentlich! Es wäre also angebracht, daß man entweder die Adresse öffentlich zugänglich macht oder sie als intern bezeichnet.

Im derzeitigen Zustand ist es jedenfalls ziemlich irreführend, das sollte so nicht sein! Wenn YaCy wirklich einen größeren Kreis erreichen möchte. dann sollte man sich da was einfallen lassen. Nicht jeder hat die Möglichkeit, YaCy als eigenen Peer einfach so nebenbei laufen zu lassen. Immerhin braucht das schon eine gehörige Portion CPU-Leistung, die hat aber nicht jeder! Selbst mein Rechner (Athlon II X2) geht da schon etwas in die Knie, auf einem noch schwächeren Rechner ist das ein Ding der Unmöglichkeit.

Vor allem läuft ja fast überall ganz bestimmt noch anderes im Hintergrund, bei mir unter Anderem BOINC, bei den meisten Windows-Rechnern natürlich der Virenscanner und ähnliches!

Natürlich ist mir klar, daß YaCy eine P2P-Suchmaschine ist. Sie sollte also auf den entsprechenden Rechnern direkt laufen, aber wie geschrieben geht das einfach nicht überall. Andererseits ist es aber auch so, daß eine öffentliche Suchmaschine auch dem "Recht auf Vergessen" und ähnlichem Unfug unterworfen. Das wäre allerdings auch nicht Sinn und Zweck der Sache, für die YaCy steht!

Ich schaue nun mal, ob ich hier auf einem der Rechner YaCy installieren kann. Der ist zwar nicht wie meiner dauerhaft online, aber doch ziemlich oft. Ich melde mich dann später noch einmal und poste das Ergebnis, bis später dann! (nun wollte ich schon bis neulich schreiben! :mrgreen: )


Grüße aus Augsburg

Mike, TmoWizard Bild
TmoWizard
 
Beiträge: 87
Registriert: So Jul 13, 2014 3:32 pm
Wohnort: Augsburg

Re: Öffentliche Adresse: http://127.0.0.1:8090

Beitragvon Erik_S » Mo Sep 22, 2014 9:47 am

Hallo,

da ich zur Zeit an einem Analyse-Tool für das YaCy-Peer-to-Peer-Netzwerk arbeite kann ich bestätigen das es ein paar Probleme mit den "öffentlichen" IP-Adressen der YaCy-Peers gibt. Mein Tool muss immer wieder mal nichtöffentliche IP-Adressen ausfiltern, es werden manchmal beim Abfragen von Peers in deren Seed-Listen andere Peers aufgeführt die zwar Senior-Status haben aber trotzdem eine IP in der Art wie 127.0.0.1 oder 192.168.?.? melden. Es stellen sich mir die Fragen wie solche IP-Adressen überhaupt in die Seed-Listen kommen und wie solche Peers einen Senior-Status bekommen können? Eine kurze Suche durch den YaCy-Quell-Code hat jedenfalls gezeigt das kaum Plausibilitätstests o.ä. vorhanden sind. So wie man auch in der YaCy-Konfiguration ( /Settings_p.html?page=ServerAccess ) ins Feld "statische IP" jeden beliebigen Text eintragen kann der dann problemlos verbreitet wird und von den anderen Peers problemlos geschluckt wird. Meiner persönlichen subjektiven Einschätzung nach ist das YaCy-Peer-to-Peer-Netzwerk stark anfällig für unbewusste oder gar bewusste Fehlkonfigurationen. Ich vermute das ich mein Analyse-Tool mit wenig Aufwand so umbauen könnte das ich damit das gesamte YaCy-Netzwerk komplett lahmlegen kann. Eigentlich ist es ja gerade das Ziel von dezentralen Systemen möglichst immun gegenüber äußeren Einflüssen zu sein aber ich fürchte in seiner heutigen Form wird YaCy diesem Anspruch nicht ganz gerecht. Da man als "statische IP" auch einen .yacy Domain-Namen konfigurieren kann frage ich mich ob es möglich ist auf diesem Wege einen beliebigen YaCy-Peer in einen DoS-Failure per Endlosschleife zu schicken, ich bin fast versucht das mal auszuprobieren.

Meiner Meinung nach hat die Peer-to-Peer-Komponente von YaCy noch einiges an Verbesserungspotential, da ich aber nicht nur Meckern möchte biete ich noch einmal meine Hilfe für diesen Punkt an!

Zu den Domains .yacy. und .yacyh. kann ich nur sagen das es für die meisten Internetnutzer sicher verwirrend ist das diese nicht mit jedem beliebigen Browser funktionieren sondern nur wenn der Browser einen YaCy-Peer als Proxy benutzt. Der durchschnittliche Internetnutzer weiß einfach nicht das nur die von der IANA offiziell abgesegneten Top-Level-Domains (siehe http://iana.org/domains/root/db) auch wirklich über das normale DNS-System erreichbar sind. DNS arbeitet normalerweise unauffällig im Hintergrund so das sich die meisten Internetnutzer schon dessen Existenz gar nicht bewusst sind und es ist meiner Meinung nach die Aufgabe der Programmierer dafür zu sorgen dass das auch so bleibt.
Für mich jedenfalls ist dieses Problem das Hauptmotiv für mein Analyse-Tool das eigentlich primär ein DNS-Server für die beiden Top-Level-Domains .yacy. und .yacyh. werden soll. So wie ich ins Internet gehe stellt es kein Problem dar für bestimmte TLDs einen extra DNS-Server zu konfigurieren, ob das bei den üblichen Betriebssystemen auch mit Bordmitteln geht weiß ich aber nicht, sollte mein DNS-Server dafür irgendeine Voraussetzung erfüllen müssen bin ich gerne bereit das bei Bedarf nachzurüsten. Sobald mein Tool soweit fertig ist das es als DNS-Server in den Regelbetrieb gehen kann melde ich das hier im Forum.

Im übrigen sind die beiden YaCy-Top-Level-Domains auch nicht auf den Status "Reserved", wie z.B. .local., so das es durchaus möglich ist das irgendjemand diese Domains für sich bei der IANA offiziell beantragt und auch zugewiesen bekommt womit es dann zwangsläufig zu Problemen käme.

Grüße
Erik
Erik_S
 
Beiträge: 185
Registriert: Sa Aug 30, 2014 11:13 am


Zurück zu Hilfe für Einsteiger und Anwender

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron