searchtest.sh

Hier finden YaCy User Hilfe wenn was nicht funktioniert oder anders funktioniert als man dachte. Bei offensichtlichen Fehlern diese bitte gleich in die Bugs (http://bugs.yacy.net) eintragen.
Forumsregeln
In diesem Forum geht es um Benutzungsprobleme und Anfragen für Hilfe. Wird dabei ein Bug identifiziert, wird der thread zur Bearbeitung in die Bug-Sektion verschoben. Wer hier also einen Thread eingestellt hat und ihn vermisst, wird ihn sicherlich in der Bug-Sektion wiederfinden.

searchtest.sh

Beitragvon miTreD » So Jun 15, 2008 2:05 pm

Orbiter hat geschrieben:wie sind eure Ergebniszeiten?

AMD Athlon XP 3200+, 600MB RAM für YaCy, eigene IDE Platte 7200 UPM
Code: Alles auswählen
runtime = 3 seconds, count = 100, time per query = 30 milliseconds

AMD Athlon XP 1700+, 890MB RAM für YaCy, eigene SCSI Platte 10000 UPM
Code: Alles auswählen
runtime = 6 seconds, count = 100, time per query = 60 milliseconds
miTreD
 
Beiträge: 1241
Registriert: Mi Jun 27, 2007 11:35 am
Wohnort: /home

Re: searchtest.sh

Beitragvon daburna » So Jun 15, 2008 6:11 pm

Das bin Verzeichnis habe ich zwar in meinem SVN-Verzeichnis, in SVN 4926 wurde es bei mir (ubuntu 8.04.) nicht mit ins Release gebaut.
daburna
 
Beiträge: 316
Registriert: Mi Jun 27, 2007 12:05 pm
Wohnort: Greifswald

Re: searchtest.sh

Beitragvon MikeS » So Jun 15, 2008 7:42 pm

Bei Zeiten von weniger als 100ms pro Suchabfrage wäre ich sehr skeptisch. Müssen URLs nicht in der Regel von Platte gelesen werden? Und wenn jeder Random-Seek knapp 10ms dauert...

Zeiten deutlich unter 100ms deuten dann wohl darauf hin, dass entweder weniger als 10 Ergebnisse gefunden wurden, oder dass die URLs im RAM gecacht waren. Aus diesem Grund dürfte die Suchzeit bei wiederholtem Test kleiner ausfallen, als wenn man den Rechner und Yacy gerade neu gestartet hat.
MikeS
 
Beiträge: 88
Registriert: Mo Feb 25, 2008 6:30 pm

Re: searchtest.sh

Beitragvon Orbiter » So Jun 15, 2008 8:29 pm

hast du nicht selber probiert, oder? Wenn du den Test machst bekommst du alle URLs angezeigt, die gefunden wurden.
Orbiter
 
Beiträge: 5797
Registriert: Di Jun 26, 2007 10:58 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

searchtest.sh

Beitragvon DanielR » So Jun 15, 2008 9:09 pm

Hi,

ist es möglich bzw. sinnvoll zumindes als Alternative wget statt curl zu benutzen? Auf meinem Ubuntu (auf dem ich auch viel mit der Console mache) kommt:
Code: Alles auswählen
search for aol:
./localsearch.sh: 1: curl: not found

und das zigmal. Ein test ob es executable ist wäre auch nett ;) Auch wenn es nicht als produktiv-Tool gedacht ist.
DanielR
 
Beiträge: 395
Registriert: Di Feb 12, 2008 2:22 pm

Re: searchtest.sh

Beitragvon DanielR » So Jun 15, 2008 9:13 pm

[old]
Ein Durchlauf
Code: Alles auswählen
runtime = 4 seconds, count = 100, time per query = 40 milliseconds

Aber es werden keine URLs angezeigt! Wenn ich normal suche schon (am Beispiel 'yacy'). Ausserdem braucht er die 4 Sekunden wohl nur für die Ausgabe?!
[/old]
Oh, da ist der Port ja fest drin :oops:
Code: Alles auswählen
runtime = 35 seconds, count = 100, time per query = 350 milliseconds

Aber die Ausgabe auf der Konsole wird trotzdem mitgemessen!
Ohne Ausgabe wars schneller:
Code: Alles auswählen
runtime = 17 seconds, count = 100, time per query = 170 milliseconds
DanielR
 
Beiträge: 395
Registriert: Di Feb 12, 2008 2:22 pm

Re: yacy in metager

Beitragvon DanielR » So Jun 15, 2008 9:22 pm

Code: Alles auswählen
runtime = 20 seconds, count = 100, time per query = 200 milliseconds

Alles unter 6 Sekunden ist gecachet bzw. nicht angekommen (im Skript steht Port 8080 ;))

Übrigens werden die Suchen aus dem RAM bearbeitet!? Jedenfalls ist die CPU auf 100%, aber die Platten-LED aus. (Peer hat 1,5 Mio Links, knapp 1 Mio RWIs, nutzt 400 von 900 MB Speicher)
DanielR
 
Beiträge: 395
Registriert: Di Feb 12, 2008 2:22 pm

Re: yacy in metager

Beitragvon Orbiter » So Jun 15, 2008 10:35 pm

der RWI (über den Index im RAM gefunden) kommt von der Platte, und alle URLs auch. Wenn du den Test ohne Neustart wiederholst, kommen die Ergebnisse aus einem Cache im RAM. Relevant ist also der erste Lauf.
Ja der Port ist im Test fix, und wer einen anderen Port hat bekommt kein richtiges Ergebnis.
Orbiter
 
Beiträge: 5797
Registriert: Di Jun 26, 2007 10:58 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: searchtest.sh

Beitragvon Orbiter » So Jun 15, 2008 10:40 pm

ich hab curl genommen, weil das beim Mac OS drin ist, dafür wget aber nicht.
Wer kann ein Script basteln das da eine Fallunterscheidung in localsearch.sh macht, und gleich auch den Port aus DATA/SETTINGS/yacy.conf liest?

ja, Log-Ausgaben werden mit gemessen. Fand ich nicht so wichtig das rauszunehmen weil es ja gegenüber dem IO sehr klein sein sollte.
Orbiter
 
Beiträge: 5797
Registriert: Di Jun 26, 2007 10:58 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: searchtest.sh

Beitragvon miTreD » Mo Jun 16, 2008 9:05 am

DanielR hat geschrieben:Oh, da ist der Port ja fest drin :oops:
Aha, das erklärt so einiges.... Dann sind meine Ergebnisse aus dem anderen Thread falsch.
Hier die richtigen auf meinem Haupt-Peer:
Erster Durchlauf 350ms, zweiter Durchlauf 60ms
Mein zweiter Peer schafft:
Erster Durchlauf 160ms, zweiter Durchlauf 40ms
miTreD
 
Beiträge: 1241
Registriert: Mi Jun 27, 2007 11:35 am
Wohnort: /home

Re: searchtest.sh

Beitragvon daburna » Fr Jun 20, 2008 3:01 pm

Hui! Die schlechteste Zeit von mir:
runtime = 53 seconds, count = 100, time per query = 530 milliseconds
daburna
 
Beiträge: 316
Registriert: Mi Jun 27, 2007 12:05 pm
Wohnort: Greifswald

Re: searchtest.sh

Beitragvon DanielR » Sa Jun 21, 2008 2:36 pm

hey, das ist unter einer Sekunde! Und sogar recht deutlich :)
DanielR
 
Beiträge: 395
Registriert: Di Feb 12, 2008 2:22 pm

Re: searchtest.sh

Beitragvon datengrab » Sa Jun 21, 2008 3:05 pm

Es hängt ganz gewaltig davon ab, wieviel Daten der peer hat.

peer mit 50kLinks 10kWörter
Test unter Linux: Laufzeit 14 Sekunden
Test unter wine: Laufzeit auch! 14 Sekunden
0 Treffer

peer mit 3,0MLinks 2,3MWörter
Test unter Linux: Laufzeit 58 Sekunden
1004 Treffer
datengrab
 
Beiträge: 366
Registriert: Sa Aug 25, 2007 7:22 pm


Zurück zu Fragen und Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste