Yacy - Verzeichniss unter Ubuntu/ Debian

Hier finden YaCy User Hilfe wenn was nicht funktioniert oder anders funktioniert als man dachte. Bei offensichtlichen Fehlern diese bitte gleich in die Bugs (http://bugs.yacy.net) eintragen.
Forumsregeln
In diesem Forum geht es um Benutzungsprobleme und Anfragen für Hilfe. Wird dabei ein Bug identifiziert, wird der thread zur Bearbeitung in die Bug-Sektion verschoben. Wer hier also einen Thread eingestellt hat und ihn vermisst, wird ihn sicherlich in der Bug-Sektion wiederfinden.

Yacy - Verzeichniss unter Ubuntu/ Debian

Beitragvon feuervogel » Sa Aug 29, 2009 6:09 pm

Ich hab mir vorher gerade die .deb Datei von Yacy installiert. Nur weiß ich jetzt nicht, in welches Verzeichnis das ganze installiert wurde und ich weiß auch nicht, wie ich es aufrufen soll, weil im Startmenu niergends eine verknüpfung drinnen ist. Ich kenne mich generell nicht so gut mit Linux aus. Bin da eher ein Newbe
feuervogel
 

Re: Yacy - Verzeichniss unter Ubuntu/ Debian

Beitragvon Orbiter » Sa Aug 29, 2009 7:10 pm

die meisten Fragen sollte
http://www.yacy-websuche.de/wiki/index. ... ianInstall
beantworten
Orbiter
 
Beiträge: 5792
Registriert: Di Jun 26, 2007 10:58 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Yacy - Verzeichniss unter Ubuntu/ Debian

Beitragvon feuervogel » Sa Aug 29, 2009 7:31 pm

Orbiter hat geschrieben:die meisten Fragen sollte
http://www.yacy-websuche.de/wiki/index. ... ianInstall
beantworten


Wie deistalliert man das ganze wieder, wenn mans nicht mehr haben will? Bei Ubuntu gibts ja keine Firewall. Kann sein, dass man über den offenen Port angegriffen werden kann? Auf jedenfall finde ich es gut, dass Yacy automatisch startet, ohne dass man viel tun muss. Kann man das installationsverzeichnis auch ändern? Ich hab nähmlich eine 250GB Festplatte, aber nur 80 GB für die root patition verwendet. Ich würde gerne Yacy auf eine eigene Partition geben. Geht das auch?
feuervogel
 

Re: Yacy - Verzeichniss unter Ubuntu/ Debian

Beitragvon Lotus » Sa Aug 29, 2009 8:01 pm

Deinstallation sollte analog per apt-get remove yacy gehen. Was mit dem Daten-Verzeichnis passiert müsstest du nachsehen.

Zur Zeit sind keine Sicherheitslücken in YaCy bekannt. Und Angreifbar (z.B. DoS) ist man auch ohne offene Ports - wer sowas macht dem ist langweilig ;).

Das YaCy-Verzeichnis auf der anderen Partition müsstest du dann in den Datenpfand Einhängen (mounten). Das geht immer. Vielleicht gibt es auch eine andere Lösung, die dann nach meinem Beitrag steht.
Lotus
 
Beiträge: 1699
Registriert: Mi Jun 27, 2007 3:33 pm
Wohnort: Hamburg

Re: Yacy - Verzeichniss unter Ubuntu/ Debian

Beitragvon cfr34x » Sa Aug 29, 2009 8:19 pm

Als Alternative zum mounten auf /var/lib/yacy wäre z.B. auch ein symbolischer Link auf den echten Datenordner möglich.
Hätte den Vorteil, dass man die zweite Partition auch noch für andere Sachen verwenden und die Daten von YaCy in einen Unterordner legen kann.
Bei mir funktioniert das auf Ubuntu 9.04 wunderbar.

Btw: Werden eigentlich die Pakete auf http://debian.yacy.net/ noch aktualisiert?
Die letzten Pakete scheinen ja 100 Revisionen alt zu sein...
cfr34x
 
Beiträge: 49
Registriert: Sa Jan 31, 2009 6:24 pm

Re: Yacy - Verzeichniss unter Ubuntu/ Debian

Beitragvon Orbiter » Sa Aug 29, 2009 8:25 pm

was auf http://debian.yacy.net/ aktualisiert wird, ziehen die KIT-Rechner automatisch. Wenn da was schief läuft kostet das ziemlich viel Arbeit. Daher mache ich da nur ein Update wenn ich sicher bin dass es ganz sauber ist. Das war in der Zwischenzeit noch nicht so.
Orbiter
 
Beiträge: 5792
Registriert: Di Jun 26, 2007 10:58 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Yacy - Verzeichniss unter Ubuntu/ Debian

Beitragvon dulcedo » So Aug 30, 2009 7:54 am

feuervogel hat geschrieben:Ich hab nähmlich eine 250GB Festplatte, aber nur 80 GB für die root patition verwendet. Ich würde gerne Yacy auf eine eigene Partition geben. Geht das auch?

In /etc/fstab ergänzen um beim Systemstart zu mounten (device anpassen):
Code: Alles auswählen
/dev/hdb1 /home/user/mount/disk2 ext3 defaults 0 0


Benutzer zum Eigentümer machen:
Code: Alles auswählen
sudo chown -R user:group /home/mount/disk2
dulcedo
 
Beiträge: 1006
Registriert: Do Okt 16, 2008 6:36 pm
Wohnort: Bei Karlsruhe

Re: Yacy - Verzeichniss unter Ubuntu/ Debian

Beitragvon feuervogel » So Aug 30, 2009 2:05 pm

Lotus hat geschrieben:Deinstallation sollte analog per apt-get remove yacy gehen. Was mit dem Daten-Verzeichnis passiert müsstest du nachsehen.

Zur Zeit sind keine Sicherheitslücken in YaCy bekannt. Und Angreifbar (z.B. DoS) ist man auch ohne offene Ports - wer sowas macht dem ist langweilig ;).

Das YaCy-Verzeichnis auf der anderen Partition müsstest du dann in den Datenpfand Einhängen (mounten). Das geht immer. Vielleicht gibt es auch eine andere Lösung, die dann nach meinem Beitrag steht.


Danke! Hat super funktioniert! Hab Yacy jetzt mal deinstallilert und geb dann den Ordner der für alle Systeme ist auf eine eigene Partition und mach einfach eine Verknüpfunge auf den Desktop! Weißt du zufällig, wie man eine neue Partition anlegt?
feuervogel
 

Re: Yacy - Verzeichniss unter Ubuntu/ Debian

Beitragvon feuervogel » Di Sep 01, 2009 11:21 am

cfr34x hat geschrieben:Als Alternative zum mounten auf /var/lib/yacy wäre z.B. auch ein symbolischer Link auf den echten Datenordner möglich.
Hätte den Vorteil, dass man die zweite Partition auch noch für andere Sachen verwenden und die Daten von YaCy in einen Unterordner legen kann.
Bei mir funktioniert das auf Ubuntu 9.04 wunderbar.

Btw: Werden eigentlich die Pakete auf http://debian.yacy.net/ noch aktualisiert?
Die letzten Pakete scheinen ja 100 Revisionen alt zu sein...


Wie genau geht das? Was muss ich da tun? Ich möchte jetzt doch die .deb Datei installieren, aber ich möchte dass dann als auf meiner 2. Partition landet. Wie geht das? Ich versteh nciht was du meinst! Ich kenn mich noch nicht so gut mit Debian aus.
feuervogel
 

Re: Yacy - Verzeichniss unter Ubuntu/ Debian

Beitragvon Orbiter » Di Sep 01, 2009 11:34 am

http://debian.yacy.net/
habe ich übrigens jetzt auf SVN 6280 aktualisiert.
Orbiter
 
Beiträge: 5792
Registriert: Di Jun 26, 2007 10:58 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Yacy - Verzeichniss unter Ubuntu/ Debian

Beitragvon feuervogel » Di Sep 01, 2009 11:35 am

Orbiter hat geschrieben:http://debian.yacy.net/
habe ich übrigens jetzt auf SVN 6280 aktualisiert.


ich weiß trotzdem noch nicht wie das geht!
feuervogel
 

Re: Yacy - Verzeichniss unter Ubuntu/ Debian

Beitragvon Orbiter » Di Sep 01, 2009 1:36 pm

ja, ich weiss auch nicht wie deine Frage beantwortet werden kann, aber ich hoffte dass der nach-Poster meine Info nutzen kann um die richtige Anleitung zu beschreiben. Lotus, dulcedo: ihr wisst doch da besser bescheid.
Orbiter
 
Beiträge: 5792
Registriert: Di Jun 26, 2007 10:58 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Yacy - Verzeichniss unter Ubuntu/ Debian

Beitragvon dulcedo » Di Sep 01, 2009 3:06 pm

feuervogel hat geschrieben:Wie genau geht das? Was muss ich da tun? Ich möchte jetzt doch die .deb Datei installieren, aber ich möchte dass dann als auf meiner 2. Partition landet. Wie geht das? Ich versteh nciht was du meinst! Ich kenn mich noch nicht so gut mit Debian aus.


Nicht ganz einfach aber geht, YaCy speichert seine Daten in /var/lib/yacy ab, dorthin musst du dann mit den genannten Befehlen die 2. Partition hinmounten. Vorher partitionieren und formatieren:
Code: Alles auswählen
#sudo gparted


Dann ohne Gewähr aus dem Kopf, hdb1 ist wohl anders, richtige bezeichnung sagt dir gparted oder df
Code: Alles auswählen
#sudo nano /etc/fstab

diese Zeile anhängen:
/dev/hdb1 /var/lib/yacy ext3 defaults 0 0


Benutzer zum Eigentümer machen:
sudo chown -R user:group /var/lib/yacy


Gestartet wird YaCy dann automatisch beim Systemstart oder mit:
sudo /etc/init.d/yacy start

Mehr Erläuterungen auf yacy.net beim debian-installer.
dulcedo
 
Beiträge: 1006
Registriert: Do Okt 16, 2008 6:36 pm
Wohnort: Bei Karlsruhe

Re: Yacy - Verzeichniss unter Ubuntu/ Debian

Beitragvon feuervogel » Di Sep 01, 2009 4:11 pm

dulcedo hat geschrieben:
feuervogel hat geschrieben:Wie genau geht das? Was muss ich da tun? Ich möchte jetzt doch die .deb Datei installieren, aber ich möchte dass dann als auf meiner 2. Partition landet. Wie geht das? Ich versteh nciht was du meinst! Ich kenn mich noch nicht so gut mit Debian aus.


Nicht ganz einfach aber geht, YaCy speichert seine Daten in /var/lib/yacy ab, dorthin musst du dann mit den genannten Befehlen die 2. Partition hinmounten. Vorher partitionieren und formatieren:
Code: Alles auswählen
#sudo gparted


Dann ohne Gewähr aus dem Kopf, hdb1 ist wohl anders, richtige bezeichnung sagt dir gparted oder df
Code: Alles auswählen
#sudo nano /etc/fstab

diese Zeile anhängen:
/dev/hdb1 /var/lib/yacy ext3 defaults 0 0


Benutzer zum Eigentümer machen:
sudo chown -R user:group /var/lib/yacy


Gestartet wird YaCy dann automatisch beim Systemstart oder mit:
sudo /etc/init.d/yacy start

Mehr Erläuterungen auf yacy.net beim debian-installer.


danke! Es dürfte geklappt haben! Linux ist genial!
Supa! Jetzt hab ichs so, wie ich es haben wollte!
feuervogel
 

Re: Yacy - Verzeichniss unter Ubuntu/ Debian

Beitragvon cfr34x » Di Sep 01, 2009 9:21 pm

Der Vollständigkeit halber möchte ich auch noch kurz meine Lösung beschreiben.
Angenommen, du hast die 2. Partition schon erstellt und formatiert und auf /media/daten eingehängt (wie das geht, hat ja dulcedo schon beschrieben).

Code: Alles auswählen
# Ordner für YaCy erstellen:
mkdir /media/daten/yacy

# Besitz an YaCy übergeben:
sudo chown yacy:yacy /media/daten/yacy

# nur zur Sicherheit, /var/lib/yacy kann auch gelöscht werden, wenn leer
sudo mv /var/lib/yacy /var/lib/yacy.bak           

# Den symbolischen Link erstellen:
sudo ln -s /media/daten/yacy /var/lib/yacy        # /var/lib/yacy zeigt jetzt auf den eigentlichen Datenordner

Danach sieht es für YaCy aus, als ob die Dateien von /media/daten/yacy unter /var/lib/yacy liegen.
cfr34x
 
Beiträge: 49
Registriert: Sa Jan 31, 2009 6:24 pm


Zurück zu Fragen und Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast