Public Address Erkennungslogik

Hier finden YaCy User Hilfe wenn was nicht funktioniert oder anders funktioniert als man dachte. Bei offensichtlichen Fehlern diese bitte gleich in die Bugs (http://bugs.yacy.net) eintragen.
Forumsregeln
In diesem Forum geht es um Benutzungsprobleme und Anfragen für Hilfe. Wird dabei ein Bug identifiziert, wird der thread zur Bearbeitung in die Bug-Sektion verschoben. Wer hier also einen Thread eingestellt hat und ihn vermisst, wird ihn sicherlich in der Bug-Sektion wiederfinden.

Public Address Erkennungslogik

Beitragvon Cominch » Fr Jan 14, 2011 5:10 pm

Hallo,
ich habe gerade einen Peer in Windows XP 32 installiert und bekomme als Public Address "http://localhost:8080", obwohl die einzige Netzwerkkarte im System eine externe IP hat, die auch korrekt unter "Host" angezeigt wird.

Außerdem habe ich ein Peer unter Windows in einem NAT-Netzwerk (Heimrouter) installiert, die externe IP wird auch erkannt, jedoch wird der automatisch erzeugte Peername (der ja die IP beinhaltet) aus der lokalen Adresse gebildet. Ist da ein anderer Bezeichner nicht sinnvoller? Einziger Hinderungsgrund, den ich mir vorstellen könnte, wäre, dass yacy beim Hochfahren die externe IP noch gar nicht weiß...

Gruß Dominic
Cominch
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr Jan 14, 2011 5:01 pm

Re: Public Address Erkennungslogik

Beitragvon Lotus » Fr Jan 14, 2011 5:38 pm

"Host" sollte eine lokale Adresse sein auf der YaCy läuft. Diese wird z.B. für UPnP genutzt.
"Public Address" sollte YaCy durch Rückmeldung von anderen Peers erkennen.
Insofern sehe ich hier gerade nicht wo ein Bug sein soll.

Es geht wohl eher um den Peer-Namen der beim Start vergeben wird? Sollten halt nicht alle gleich heißen.
Lotus
 
Beiträge: 1699
Registriert: Mi Jun 27, 2007 3:33 pm
Wohnort: Hamburg

Re: Public Address Erkennungslogik

Beitragvon Cominch » Fr Jan 14, 2011 6:19 pm

OK ist kein Bug im klassischen Sinne, bitte Thread verschieben falls nötig.

Ich habe folgendes Henne-Ei-Problem:
Ich habe 2 frische Peers aufgesetzt, die ich gerne miteinander verschränken würde.

Wenn ich den einen starte und dessen Seedliste veröffentliche, kommt beim zweiten beim Bootstrap der Fehler, dass die IP nicht korrekt sei:

YACY BOOTSTRAP: bad seed: seed is not proper (localhost - IP for localhost rejected):

... weil der erste Peer ja seine public IP noch nicht kennt...
Cominch
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr Jan 14, 2011 5:01 pm

Re: Public Address Erkennungslogik

Beitragvon PCA42 » Fr Jan 14, 2011 6:44 pm

Cominch hat geschrieben: ... weil der erste Peer ja seine public IP noch nicht kennt...

Hier kann man gegebenfalls mit einem Dienst wie Dyndns nachhelfen. Damit hättest du dann einen statischen Namen, den du verwenden kannst. Das wird sogar von vielen Routern unterstützt. Ansonsten hätte ich auch keine Lösung für ein Bootstrap zwischen zwei Peers mit dynamischen IPs.
PCA42
 
Beiträge: 621
Registriert: Mi Jan 23, 2008 4:19 pm
Wohnort: @Home

Re: Public Address Erkennungslogik

Beitragvon Cominch » Fr Jan 14, 2011 7:21 pm

Sorry ich hätte die zwei Probleme nicht mischen sollen...

Unabhängig von NAT oder DNS sollte yacy meiner Meinung nach, falls es keine "anständige" IP von außerhalb bekommt, zumindest die IP nehmen, die es kennt - auch wenn es sich um eine lokale Adresse handelt, und bei der Public Address nicht nach "localhost" auflösen.

Wenn mehrere zur Auswahl stehen, die "äußerste", die möglich ist, vielleicht liefert der Router per UPnP ja eine entsprechende Information?

... Und dann im nächsten Schritt den Peernamen erzeugen/überschreiben.

Richtig spannend wird die Sache natürlich erst, wenn man während der Laufzeit die Netzwerkadapter ändert bzw. von WLAN zu LAN zu UMTS wechselt, aber das ist zugegebenermaßen ein nicht sehr realistisches Szenario für yacy.

Oder wir hoffen einfach, dass jeder schnell auf IPv6 umstellt...
Cominch
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr Jan 14, 2011 5:01 pm

Re: Public Address Erkennungslogik

Beitragvon Lotus » Fr Jan 14, 2011 7:59 pm

Cominch hat geschrieben:Ich habe folgendes Henne-Ei-Problem:
Ich habe 2 frische Peers aufgesetzt, die ich gerne miteinander verschränken würde.

Wenn ich den einen starte und dessen Seedliste veröffentliche, kommt beim zweiten beim Bootstrap der Fehler, dass die IP nicht korrekt sei:

Dazu kurzzeitig eine static IP unter /Settings_p.html?page=ServerAccess vergeben. Die Seite ist erreichbar über Advanced Settings > Server Access Settings.
Lotus
 
Beiträge: 1699
Registriert: Mi Jun 27, 2007 3:33 pm
Wohnort: Hamburg

Re: Public Address Erkennungslogik

Beitragvon Cominch » Di Jan 18, 2011 6:17 pm

Das hat funktioniert, vielen Dank.

Nun geht die Problematik ein bisschen weiter...

Ich habe jetzt 2 frische Peers aufgesetzt.

Der eine hat eine IP-Adresse, die gleichzeitig seine Public IP Adresse ist und ist von außen voll zugänglich. Nach dem Trick mit dem manuellen static IP habe ich den zweiten Peer verbinden können.

Der zweite Peer sitzt hinter einem NAT Router, schaltet wunderbar den entsprechenden Port frei und erhält dank funktionierendem Seed-Download auch eine Verbindung zum Netzwerk.
Auch die Eigenschaft "Public IP" ist korrekt erkannt und gesetzt.

Folgendes Problem taucht auf: Wenn ich etwas suche, das auf dem ersten Peer ist, wird es nicht gefunden.
Zum Debuggen habe ich einen Peer Ping von 2 nach 1 gemacht, und bei 1 ins Log geschaut und folgende Auffälligkeit gefunden:

YACY hello: changing remote peer '10-1-39-50-21dpnw34' [localhost] peerType from 'virgin' to 'senior'.
I 2011/01/18 16:37:00 YACY hello: responded remote peer '10-1-39-50-21dpnw34' [localhost] in 297 milliseconds
I 2011/01/18 16:37:28 YACY hello: responded remote peer '10-1-39-50-21dpnw34' [109.192.141.211] in 281 milliseconds
I 2011/01/18 16:38:28 YACY hello: responded remote peer '10-1-39-50-21dpnw34' [109.192.141.211] in 265 milliseconds
I 2011/01/18 17:59:53 RESOURCE OBSERVER resources ok

10-1-39-50-21 ist meine lokale IP von Peer 2, siehe meine früheren Posts, das ist ja nur ein kosmetisches Problem.
Nun das tatsächliche: manchmal erkennt er den Remote Peer nur als localhost.
Ich habe nun auch bei Peer 2 die Static IP gesetzt, und siehe da, die Suche funktioniert fehlerfrei, er bekommt Ergebnisse geliefert.

Sorry dass ich immer so wilde Romane schreibe, ich bin über jede Rückmeldung dankbar wie ich meine Beobachtungen etwas eleganter formulieren könnte.
Cominch
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr Jan 14, 2011 5:01 pm


Zurück zu Fragen und Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste