uPNP-Probleme

Hier finden YaCy User Hilfe wenn was nicht funktioniert oder anders funktioniert als man dachte. Bei offensichtlichen Fehlern diese bitte gleich in die Bugs (http://bugs.yacy.net) eintragen.
Forumsregeln
In diesem Forum geht es um Benutzungsprobleme und Anfragen für Hilfe. Wird dabei ein Bug identifiziert, wird der thread zur Bearbeitung in die Bug-Sektion verschoben. Wer hier also einen Thread eingestellt hat und ihn vermisst, wird ihn sicherlich in der Bug-Sektion wiederfinden.

uPNP-Probleme

Beitragvon Adama » Mo Jul 14, 2014 11:04 pm

Hallo!

Ich habe jetzt auf mehreren Rechnern Yacy installiert.

Wenn man sich viel und lange und intensiv mit der Installation und der Benutzeroberfläche beschäftigt, kriegt man es auch hin!

Technisch habe ich eine Frage:
Kann es sein, das dass autamtische Öffnen eines Ports nur schwer klappt? Ich muß das jetzt immer manuel öffnn bei meinem Laptop..


Imnhaltlich:
Es ist sehr aufwendig Yacy auf einem normalen Rechner zu installieren.
Nach dem Start muß man auswählen, als was er laufen soll und einen Peernamen vergeben. OK
Dann geht es los...
1. Den Proxy einschalten. Den Browser konfigurieren. Die Dyndns-Adresse im Programm eintragen.
Den Proxy konfigurieren. Die Blacklist einpflegen.
Diese Punkte in der oberfläche zu finden ist sehr verwirrend und kompliziert.

Ist evtl geplant, eine 2. oberfläche zu gestalen?
Also eine simple Benutzeroberfläche und eine mit den ganzen Details, welche der Normale user nicht braucht? (Expertenmodus, den man jederzeit zuschalten kann)

Ist evtl geplant einen Installer zu gestalten, der die o.g. Punkte bereits enthält bzw bei der Installation zwingen abfragt (Name des neuen Client) und z.b. den Proxy im Windowssystem für den Nutzer setzt, eine Standartblacklist hinterlegt, den Proxy einschaltet etc?

Ich denke, Yacy wird sich viel stärker verbreiten, wen man mehr eine "Install and forget"-Installation hinbekäme!
Vielen Dank vorab!

Clients:
http://dirkslaptop.mooo.com:8090
http://fraktion.mooo.com:9292/
Adama
 
Beiträge: 22
Registriert: Mo Jul 14, 2014 10:48 pm
Wohnort: Köln

Re: uPNP-Probleme

Beitragvon David » So Jul 20, 2014 1:03 pm

Hallo!

Adama hat geschrieben:Technisch habe ich eine Frage:
Kann es sein, das dass autamtische Öffnen eines Ports nur schwer klappt? Ich muß das jetzt immer manuel öffnn bei meinem Laptop..

Ich weiss nicht wie es mit der aktuellen Version aussieht. Aber bei früheren Versionen war es definitiv so, dass UPNP nicht richtig funktioniert hat, zumindest nicht auf meinem Rechner.

Hier noch ein Paar weiter Informationen: viewtopic.php?t=4723&p=29749
David
 
Beiträge: 170
Registriert: Di Mär 05, 2013 5:35 pm

Re: uPNP-Probleme

Beitragvon Orbiter » Mi Jul 23, 2014 8:38 pm

unser UPnP-Modul ist ein alter Code, den niemand warten kann weil er Fremdcode ist der keinen Maintainer mehr hatte und wir ihn deswegen als Source integriert haben. Ich würde diesen Source gerne wieder loswerden und durch eine Library, der einen Maintainer hat ersetzen. Kennt da irgendjemand was? Jede Aktivität da ist willkommen, kann ich nicht und wohl auch sonst niemand..
Orbiter
 
Beiträge: 5787
Registriert: Di Jun 26, 2007 10:58 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: uPNP-Probleme

Beitragvon Low012 » Di Jul 29, 2014 8:01 pm

Die von YaCy bisher genutzte Library ist immerhin in Debian enthalten, was auch immer das heißen mag. Ich habe mal ein bisschen geschaut und bin auf Weupnp gestoßen (https://bitletorg.github.io/weupnp/). Ich habe es mal probehalber eingebaut und nach ein bisschen Getüddel (ich habe UPNP bisher immer für Teufelszeug gehalten und daher keine Ahnung :lol:), hat es bei meinem Router (TP-LINK TD-W8970B) funktioniert. Ich werden den Code gleich hochladen (erst nochmal kurz aufräumen) und hoffe, dass es nicht nur hier funktioniert.

edit: Ich glaube, dass die bisher genutzte Library gar nicht das Problem war, sondern der lokale Port, der an UPNP übergeben wurde. Weupnp lässt mich den lokalen Port meines Computers an einem bestimmten Gateway (in meinem Fall der Router) abfragen. Nachdem ich diesen Wert benutze, funktioniert es.

editedit: Wenn es tatsächlich funktionieren sollte, können wir uns auch mal bei den Maintainern der Library melden, damit sie uns unter "weupnp in the wild" listet. Ein Link für uns und eventuell Motivation für sie, die Library weiter zu pflegen. ;-)

editeditedit: Yacy versucht immer, nach außen über Port 8090 erreichbar zu sein. Falls 8090 am Gateway belegt sein sollte, funktioniert UPNP zur Zeit (noch?) nicht. Es kann also immer nur eine Instanz pro LAN UPNP nutzen. (Außer man ändert dern YaCy-Port. Aber woher soll man wissen, dass der auf einem anderen Rechner schon belegt ist!?)
Low012
 
Beiträge: 2214
Registriert: Mi Jun 27, 2007 12:11 pm

Re: uPNP-Probleme

Beitragvon Orbiter » Mi Jul 30, 2014 8:36 am

oh super Marc, genial! Ich bin mal gespannt ob das mehr Senior-Peers produziert...
Hab deinen Commit an die Weupnp-Devs gepusht: https://twitter.com/yacy_search/status/ ... 0837114880
mal schauen ob da noch input kommt, hab deinen Code ja da zum screening abgeladen...
Orbiter
 
Beiträge: 5787
Registriert: Di Jun 26, 2007 10:58 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: uPNP-Probleme

Beitragvon Low012 » Di Aug 26, 2014 9:57 pm

Ich habe eben nochmal ein bisschen an UPnP rumprogrammiert. Der HTTPS-Port wird jetzt auch gesetzt, wenn YaCy entsprechend konfiguriert ist. Bei mir funktioniert es, aber natürlich sind alle herzlich eingeladen zu testen.

Falls ein Port am Router schon belegt sein sollte, wird noch kein Ausweich-Port gesucht. Mal schauen, wann ich dazu komme.
Low012
 
Beiträge: 2214
Registriert: Mi Jun 27, 2007 12:11 pm


Zurück zu Fragen und Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron