auf Principal Peer Typen verzichten?

Forum for developers

auf Principal Peer Typen verzichten?

Beitragvon Orbiter » Fr Sep 19, 2014 5:22 pm

mir kam gerade die Idee, dass man ja die von den Principals erzeugte seedlist nun auch über die seedlist api abfragen kann, was prinzipiell jeden Senior zum Principal mach wenn man seine IP kennt und die sich nicht ändert. Diese Information haben wir ja bereits über den Node-Status. Insofern könnte man ein Netz-Bootstraping nur über Node Peers machen.

Das würde vor allem den Vorteil haben, das man viel einfacher eigene und neue Netze machen kann.
Spricht irgendwas dagegen?
Orbiter
 
Beiträge: 5798
Registriert: Di Jun 26, 2007 10:58 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: auf Principal Peer Typen verzichten?

Beitragvon sixcooler » Fr Sep 19, 2014 5:45 pm

Das ist eine gute Idee - nur müsste es sicher ein fliessender Prozess bei der Umstellung sein - das man weiterhin ein paar prinzipals hält für alle älteren Peers.
Ich habe mich immer gefragt warum YaCy nicht gleich selber die Seeds bereitstellt.
Viele Peers stehen sicherlich über eine URL oder IP erreichbar im Netz.
sixcooler
 
Beiträge: 494
Registriert: Do Aug 14, 2008 5:22 pm

Re: auf Principal Peer Typen verzichten?

Beitragvon Orbiter » Sa Sep 20, 2014 9:53 am

sixcooler hat geschrieben:Das ist eine gute Idee - nur müsste es sicher ein fliessender Prozess bei der Umstellung sein - das man weiterhin ein paar prinzipals hält für alle älteren Peers.

ältere Peers hätten kein Problem, denn die 'binary seedlist' der API ist syntaktisch identisch mit den aktuellen seedlisten. Die URLs zu den seedlisten werden bei jedem Release von mir in der Netzwerkdefinitionsdatei geupdated so dass hier auch ältere kein Problem hätten, mal abgesehen davon, dass jeder Peer der eine eigene Netzliste hat auch ohne seedlisten hineinbooten könnte.

Ich muss das erst mal ausprobieren, hab ich nämlich noch nicht...
sixcooler hat geschrieben:Ich habe mich immer gefragt warum YaCy nicht gleich selber die Seeds bereitstellt.
Viele Peers stehen sicherlich über eine URL oder IP erreichbar im Netz.

ah hier ist der Knackpunkt: mit der bisherigen Methode kann man einfach ein Netz erstellen ohne einen root server zu haben. Nach Abschaffung der Principals ginge das nicht mehr mit YaCy Bordmitteln, aber recht einfach mit einem
Code: Alles auswählen
curl http://localhost:8090/yacy/seedlist.html > /tmp/seedlist

lokal erst die seedliste erzeugen und dann mit einem lftp-Kommando irgendwohin pushen. Was dann allerdings wieder fehlt ist eine Propagierung der Zieladresse über den eigenen Seed, der dazu führt dass man in der Netzwerkliste hinter dem Principal-P die Adresse sehen kann. hm.
Orbiter
 
Beiträge: 5798
Registriert: Di Jun 26, 2007 10:58 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: auf Principal Peer Typen verzichten?

Beitragvon sixcooler » Sa Sep 20, 2014 12:30 pm

Wolltest Du nicht einfach in die Liste der URLs zu den Seeds einfach URLs zu Peers bzw deren Seedlist-Api packen?
Das sollte doch gehen.
Für alle Peers die in einem NAT sind, aber wie zB meiner trotzdem über eine URL erreichbar sind bräuchte es dann halt eine Möglichkeit diese URL anzugeben.

Natürlich kann man mit einem Cronjob die Seeds nach wie vor auf einen Server Schubsen - ich hab nur angs das wenn wir uns darauf verlassen zu viele der Seedserver die in alten Releases eingetragen waren wegfallen - deswegen würde ich den Mechanissmuss erst mal beibehalten.
sixcooler
 
Beiträge: 494
Registriert: Do Aug 14, 2008 5:22 pm


Zurück zu YaCy Coding & Architecture

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste