[Brainstorming] YaCy als Teil eines Geoinformationssystems

Ideen und Vorschläge sind willkommen.

[Brainstorming] YaCy als Teil eines Geoinformationssystems

Beitragvon Low012 » Di Jun 24, 2008 10:14 am

Im alten Forum gab es den Brainstormingbereich, wo man auch unfertige Gedankengänge posten konnte, in Anlehnung daran poste ich hier mal eine Idee, von der ich nicht weiß, ob sie irgendwie in eine sinnvolle Richtung geht und was man damit am Ende anfangen kann.

Bei der Websuche bin ich zufällig auf eine KML-Datei gestoßen. KML ist eine von Google geschaffene Beschreibungssprache, die auf XML basiert und die es erlaubt, relativ einfach Geoinformationen auszutauschen. Das können auch sogenannte POIs (POI = Point of Interest) sein, wie z.B. Hotels, Tankstellen oder Restaurants. Ein Beispiel für eine solche Datei ist http://www.pointoo.de/poi/newest/Berlin/Restaurant/ge.kml, mehr findet man unter http://www.google.com/search?q=filetype:kml. In den Dateien sind neben beliebigen Metadaten auch die Koordinaten des beschriebenen Objekts im WGS 84-Format zu finden, was einer der Standards ist.

Da mit OpenStreetMap Geoinformationen frei zugänglich sind, sollte es doch möglich sein, mit den mittles YaCy gesammelten öffentlich zugänglichen Daten aus den KMLs und den Geoinformationen von OpenStreetMap etwas anzufangen. Aus den Koordinaten kann man beispielsweise berechnen, in welchem Land, in welcher Stadt und an welcher Straße sich ein POI befindet. YaCy könnte also die im Netz verstreuten Infoschnipsel sammeln und durchsuchbar machen und unter Nutzung von OpenStreetMap und den Koordinaten sogar noch mehr Informationen aus den Datein ziehen als explizit drin stehen.

Natürlich kann man nicht die gesamten OpenStreetMap-Daten mit YaCy mitliefern, sondern man müsste entweder eine frei zugängliche Datenbank mit diesen Informationen nutzen oder selbst eine solche Datenbank aufsetzen. Das machen natürlich nur die wenigsten und es ist sicher nicht sinnvoll, sowas als Feature fest in YaCy einzubauen, aber vielleicht kann man ja einen Dienst irgendwo aufsetzen, der u.a. YaCy nutzt und das an einer gut sichtbaren Stelle auch hinschreiben.

Wie gesagt, das ist eine spontane und noch etwas wirre Idee und nicht großartig augearbeitet, aber vielleicht bringt sie ja auch wen anders auf Ideen, um das ganze weiter zu spinnen... ;)
Zuletzt geändert von Low012 am Di Jul 01, 2008 2:59 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Low012
 
Beiträge: 2214
Registriert: Mi Jun 27, 2007 12:11 pm

Re: YaCy als Teil eines Geoinformationssystems

Beitragvon Huppi » Di Jun 24, 2008 10:24 am

Finde ich prima. Damit könnte man dann auch wieder über Umkreissuche etc. nachdenken.
Huppi
 
Beiträge: 898
Registriert: Fr Jun 29, 2007 9:49 am
Wohnort: Kürten

Re: YaCy als Teil eines Geoinformationssystems

Beitragvon Orbiter » Di Jun 24, 2008 1:34 pm

ich hab beim Linuxtag mit einem OpenStreetMap - Autor ('das einzige Buch über OpenStreetMap-Entwicklung', sagte er) gesprochen. Dabei ging es aber nicht um YaCy sondern um eine Geografie-Visualisierung für das Projekt an dem ich beruflich arbeite. Mir ging es dabei darum, von den OpenStreetMap-Daten alles ausser Strassen zu nutzen (ja, hört sich dämlich an, aber es geht um die Visualisierung von Karten die es nicht gibt: Geografie von 1500 bis heute; da gab es halt keine Strassen wie heute). Jedenfalls habe ich dabei gelernt, dass es mit Hilfe der OSM-Dateien total einfach ist, eine Karte per XSLT und dem osmarenderer nach SVG zu übersetzten. Da XSLT-Transformationen so weit ich weiss in Java 1.5 drin sind, ist quasi schon alles an Bord, damit YaCy eigene Karten rendern kann, man bräuchte im Main Release nur angepasste osmarenderer-Files (ganz klein) und wer da dann eine Anwendung sieht läd sich die OSM-Datei nach (rund 800MB?). Da können wir dann eigene Anwendungen bauen. Was Marc schreibt ist also machbar und man kann mit dem Gedanken rumspielen.
Orbiter
 
Beiträge: 5798
Registriert: Di Jun 26, 2007 10:58 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: YaCy als Teil eines Geoinformationssystems

Beitragvon daburna » Di Jun 24, 2008 6:35 pm

Low012 hat geschrieben:[...] aber vielleicht bringt sie ja auch wen anders auf Ideen, um das ganze weiter zu spinnen... ;)


Wink mit dem Zaunpfahl in meine Richtung?
daburna
 
Beiträge: 316
Registriert: Mi Jun 27, 2007 12:05 pm
Wohnort: Greifswald

Re: YaCy als Teil eines Geoinformationssystems

Beitragvon Huppi » Di Jun 24, 2008 7:32 pm

Bestimmt :-)

Der OpenStreetMap-Vortrag beim Linux-Tag war übrigens superspannend!
Huppi
 
Beiträge: 898
Registriert: Fr Jun 29, 2007 9:49 am
Wohnort: Kürten

Re: YaCy als Teil eines Geoinformationssystems

Beitragvon Low012 » Fr Jun 27, 2008 12:30 pm

daburna hat geschrieben:Wink mit dem Zaunpfahl in meine Richtung?


Auf jeden Fall! ;)


Ein bisschen mehr Spinnerei:

Ich habe in Technology Review den hier teilweise abgedruckten Artikel gelesen. Außerdem gibt es in Braunschweig eine Firma, die eine Internetseite betreibt, auf der man seine Fotos mit Geoinformationen versehen ablegen kann (http://www.locr.com/). Keine Ahnung, ob es in dem Bereich "Geoinformationen in/für Fotos" auch schon Standards gibt, aber vielleicht könnte man ja auch Geoinformationen in die Bildersuche einfließen lassen.
Low012
 
Beiträge: 2214
Registriert: Mi Jun 27, 2007 12:11 pm

Re: YaCy als Teil eines Geoinformationssystems

Beitragvon daburna » Fr Jun 27, 2008 6:43 pm

Da zur Zeit alle großen SuMas versuchen ortsbezogene Daten zu liefern und Geotagging groß im Kommen ist, denke ich schon, dass hier einiges an Potential besteht, was wir auch nutzen können, da halt noch kein Platzhirsch da ist, der alles perfekt beherrscht, sondern sich langsam die besten Dienste herausbilden. Der Wink hierbei in meine Richtung ist zwar prinzipiell richtig, doch fehlt mir die Erfahrung, hab erst einen einwöchigen GIS-Kurs gehabt, der nächste folgt wenn es klappt im Sommer. Aber hier an der Uni wird nicht GIS intensiv gefördert. Da hat sicher ein Geoinformatiker tausendmal mehr Ahnung als ich. Dennoch kann ich gerade mit meinem nur Benutzer-GIS-Wissen dabei helfen. Ein interessantes Feature wäre halt wirklich die ortsbezogene Suche mit z.B. Unterstützung durch OpenStreetMap.
daburna
 
Beiträge: 316
Registriert: Mi Jun 27, 2007 12:05 pm
Wohnort: Greifswald


Zurück zu Wunschliste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron