Nachricht an Admin bei der Änderung der IP-Adresse

Ideen und Vorschläge sind willkommen.

Nachricht an Admin bei der Änderung der IP-Adresse

Beitragvon flegno » Fr Sep 12, 2014 4:22 am

Hallo,

vlt. gibt's noch mehr Interessente für dieses Feature. Ich habe mich gegen die Lösung mit einem dynDNS-Provider entschieden - weil ich's suboptimal empfinde, wenn das YaCy-Projekt lediglich als Subdomain bei einem x-beliebigen dynDNS-Provider adressiert wird. Verschenkte Chance halt, eigene Domain bekannter zu machen.

Jetzt ist die Konsequenz, dass ich manuell die IP-Adresse ändere, sobald ich mitbekomme, dass die IP-Adresse meines Routers sich geändert hat. Keine Ahnung, ob die Telekom die IP-Adresse zu bestimmten Zeiten ändert. Ich habe das Gefühl, das passiert so morgens um 6:00 oder 7:00 Uhr. Unabhängig davon würde ich mir eine E-Mail an den Admin wünschen, sobald sich die YaCy-IP-Adresse geändert hat. Ein Tooltip im Trayicon wäre auch nett.
Es gibt zwar Lösungen, die mir erlauben, auf meinem Webspace eigene dynDNS-Auflösung zu realisieren, ich habe aber im Moment keine Zeit dafür, das umzusetzen. Wenn jemand eine out-of-the-box "dynDNS-Auflösung in Eigenregie" hat, dann her damit ;-).
flegno
 
Beiträge: 232
Registriert: So Aug 17, 2014 4:23 pm

Re: Nachricht an Admin bei der Änderung der IP-Adresse

Beitragvon Orbiter » Fr Sep 12, 2014 2:32 pm

hm, ich könnte mir vorstellen so etwas auch gebrauchen zu können. Das darf natürlich keine manuelle Komponente haben, daher kann dies hier nichts mit dem Trayicon zu tun haben.

Ich stelle mir das so vor, dass man eine Template-Datei irgendwo in DATA ablegt, wo über ein Pattern (z.B. "#[myip]#") die aktuelle öffentliche YaCy-Adresse reingeschrieben wird und das dann per FTP irgendwohin (zu deinem Webspace) geladen wird, wo es dann zur Verknüpfung mit deinem Peer genutzt wird.

Auf die Art könnte man z.B. ein Suchportal mit https://gitorious.org/yacy/searchpage_template_yaml4/ betreiben, da gibt es die model.js Datei wo die Serveradresse drin steht. Die Datei wäre dann Kandidat für ein automatisches Upload.

Wir haben ja schon etwas ähnliches um principal-Peers zu generieren, die machen ja einen Seedlist-Upload. Analog ginge das hier dann.
Orbiter
 
Beiträge: 5792
Registriert: Di Jun 26, 2007 10:58 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Nachricht an Admin bei der Änderung der IP-Adresse

Beitragvon Erik_S » Fr Sep 12, 2014 3:26 pm

Hallo,

eine Möglichkeit wäre ein kleines PHP/Phyton/sonstwas-Script auf einem beliebigen Web-Space das in der Lage ist den HTTP-Code 307 mit der Adresse vom gewünschten YaCy-Peer zurückzumelden. Dazu müsste YaCy (oder irgendein anderer Dienst im lokalem Netzwerk) nur den Wechsel der öffentlichen IP-Adresse erkennen und das in eine kleine Extra-Datei auf dem Web-Space hochladen (in der selben Art wie derzeit der Seed-Upload in YaCy funktioniert). Das Script nimmt dann immer diese IP-Adresse + Port-Nummer aus der kleinen Extra-Datei um den Location-Header in der 307-Antwort zu befüllen. Damit wäre dann YaCy immer unter z.B. "example.com/yacy.php" erreichbar und der User bräuchte weder eine IP-Adresse zu ermitteln noch sich eine Port-Nummer zu merken.
Der einzigste Nachteil dieser Lösung ist dass das nur mit Browsern (also HTTP-Clients) funktioniert, alles andere was es sonst noch so gibt hat von dieser Lösung nicht viel.

Grüße
Erik
Erik_S
 
Beiträge: 185
Registriert: Sa Aug 30, 2014 11:13 am

Re: YaCy-dynDNS-Service

Beitragvon flegno » Sa Sep 13, 2014 9:06 am

Orbiter hat geschrieben:Ich stelle mir das so vor, dass man eine Template-Datei irgendwo in DATA ablegt, wo über ein Pattern (z.B. "#[myip]#") die aktuelle öffentliche YaCy-Adresse reingeschrieben wird und das dann per FTP irgendwohin (zu deinem Webspace) geladen wird, wo es dann zur Verknüpfung mit deinem Peer genutzt wird.
Erik_S hat geschrieben:eine Möglichkeit wäre ein kleines PHP/Phyton/sonstwas-Script auf einem beliebigen Web-Space das in der Lage ist den HTTP-Code 307 mit der Adresse vom gewünschten YaCy-Peer zurückzumelden.
Wenn der WebSpace mit .htaccess umgehen kann, k.m. sich das Skripting und somit eine zusätzliches Sicherheitsrisiko sparen.
Erik_S hat geschrieben:Dazu müsste YaCy (oder irgendein anderer Dienst im lokalem Netzwerk) nur den Wechsel der öffentlichen IP-Adresse erkennen und das in eine kleine Extra-Datei auf dem Web-Space hochladen (in der selben Art wie derzeit der Seed-Upload in YaCy funktioniert). Das Script nimmt dann immer diese IP-Adresse + Port-Nummer aus der kleinen Extra-Datei um den Location-Header in der 307-Antwort zu befüllen. Damit wäre dann YaCy immer unter z.B. "example.com/yacy.php" erreichbar

Wenn mit dem YaCy-Upload auf dem WebSpace als Extra-Template-Datei gleich eine .htaccess mit diesem Inhalt
Code: Alles auswählen
RewriteEngine On
RewriteCond  %{HTTP_HOST} subdomain.domain.de           [NC]
RewriteRule   ^(.*)$ http://myip:myport [R=307,QSA,L]
gespeichert wird, dann ist dafür gesorgt, dass dem Client die aktuelle YaCy-IP-Adresse präsentiert wird. Das habe ich getestet (erfolgreich ;)).

In diesem Zusammenhang meine Fragen:
  1. was ist die Voraussetzung, damit mir als Anwender die Funktionalität "mit YaCy die .htaccess-Datei für dynDNS aktualisieren" zur Verfügung steht?
  2. wer kann diese Funktionalität realisieren?
  3. welche Sicherheitsrisiken birgt evtl. diese Lösung?
Würde mir diese Funktionalität zur Verfügung stehen, hätte ich täglich eine Aufgabe weniger und die Erreichbarkeit meiner YaCy-Instanz für die externe Anwender würde sich verbessern.

Erik_S hat geschrieben:Der einzigste Nachteil dieser Lösung ist dass das nur mit Browsern (also HTTP-Clients) funktioniert, alles andere was es sonst noch so gibt hat von dieser Lösung nicht viel.
An welche Anwendungen außer dem Browser denkst du dabei? SSH?

Gruss, Gustav
Zuletzt geändert von flegno am So Sep 28, 2014 9:42 am, insgesamt 2-mal geändert.
flegno
 
Beiträge: 232
Registriert: So Aug 17, 2014 4:23 pm

Re: Nachricht an Admin bei der Änderung der IP-Adresse

Beitragvon Orbiter » Sa Sep 13, 2014 10:15 am

ich habe eben eine einfach Lösung für das Thema eingecheckt, welches jeder aber mit einem Script oder anderen Techniken (Windows??) umgeben muss um die eigene IP zu lesen und weiterzuverarbeiten:

- die API http://www.yacy-websuche.de/wiki/index. ... PIseedlist wird benutzt
- es gibt eine Ausprägung als XML nun
- man kann die Seite mit http://localhost:8090/yacy/seedlist.xml?my= aufrufen und bekommt dann den eigenen Seed angezeigt
- Ein Teil vom Seed is die Public IP, welche unter IP steht
- eine Beispielfilterung nach der IP gibt es nun im Script unter bin/myip.sh; wenn man das aufruft macht das:
Code: Alles auswählen
#!/usr/bin/env bash
cd "`dirname $0`"
./apicall.sh "/yacy/seedlist.xml?my=" | awk '/<IP>/{ gsub("<IP>","" );gsub("<\/IP>","" ); print $0 }' | awk '{print $1}';

.. und das wäre das, was man unter Windows auch als Script umsetzen müsste um sich die eigene IP rauszufischen. Bitte hier selber aktiv werden, ich kann das nicht für Windows...
Orbiter
 
Beiträge: 5792
Registriert: Di Jun 26, 2007 10:58 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Nachricht an Admin bei der Änderung der IP-Adresse

Beitragvon Erik_S » Sa Sep 13, 2014 11:02 am

Hallo,

Orbiter hat geschrieben:man kann die Seite mit http://localhost:8090/yacy/seedlist.xml?my= aufrufen und bekommt dann den eigenen Seed angezeigt
Sollte da nicht me anstatt my als URI-Parameter stehen? Zumindest sagt das die API-Doku.
Ansonsten find ich die Lösung gut. Wobei es natürlich auch nett wäre wenn das alles mitsamt dem UpLoad gleich in YaCy integriert wäre, der nötige Code ist doch bereits größtenteils vorhanden.

flegno hat geschrieben:An welche Anwendungen außer dem Browser denkst du dabei?
Ich dachte es ging Dir um eine allgemein nutzbare Alternative für die DynDNS-Dienste aber wenn es Dir wirklich nur um das YaCy-Suchportal geht dann ist Deine Idee völlig ausreichend. Dass das auch nur mit .htaccess geht wusste ich nicht, find ich aber cool.

Mit den Features vom Orbiter sollte es problemlos möglich sein eine neue .htaccess per Script zusammen zubauen, dabei aber nicht die Port-Nummer vergessen die ebenfalls im Seed mit enthalten ist, und dann musst Du diese nur noch uploaden.

Grüße
Erik
Erik_S
 
Beiträge: 185
Registriert: Sa Aug 30, 2014 11:13 am

Re: Nachricht an Admin bei der Änderung der IP-Adresse

Beitragvon flegno » Sa Sep 13, 2014 11:27 am

Orbiter hat geschrieben:.. und das wäre das, was man unter Windows auch als Script umsetzen müsste um sich die eigene IP rauszufischen. Bitte hier selber aktiv werden, ich kann das nicht für Windows...

Es wäre schön das hier zu realisieren:
  1. in der Admin-Oberfläche oder in der \DATA\SETTINGS\yacy.conf eine Möglichkeit anzubieten ein bzw. mehrere URL-Werte (URLYZ auf dem ServerXY) einzutragen
  2. YaCy ruft diese URL's regelmäßig bspw. jede Minute auf
  3. so bekomme ich als YaCy-Anwender plattformunabhängig die Möglichkeit, die IP-Adresse des YaCy-Servers auf dem ServerXY auszulesen. Bsp. mit
    Code: Alles auswählen
    echo $_SERVER['REMOTE_ADDR'];
    in der ServerXY/URLYZ/myip.php kann ich mit PHP die IP-Adresse vom YaCy-Server auslesen
  4. Erik_S hat geschrieben:Mit den Features vom Orbiter sollte es problemlos möglich sein eine neue .htaccess per Script zusammen zubauen, dabei aber nicht die Port-Nummer vergessen die ebenfalls im Seed mit enthalten ist, und dann musst Du diese nur noch uploaden.
    die Aufgabe "den Wert YaCy-IP-Adresse auf den ServerXY) uploaden" entfällt. Man kann die Port-Nr. als Konstante auf dem ServerXY festlegen - wird sich nicht zu oft ändern mMn.
flegno
 
Beiträge: 232
Registriert: So Aug 17, 2014 4:23 pm

Re: Nachricht an Admin bei der Änderung der IP-Adresse

Beitragvon Orbiter » Sa Sep 13, 2014 2:09 pm

Erik_S hat geschrieben:Hallo,
Orbiter hat geschrieben:man kann die Seite mit http://localhost:8090/yacy/seedlist.xml?my= aufrufen und bekommt dann den eigenen Seed angezeigt
Sollte da nicht me anstatt my als URI-Parameter stehen? Zumindest sagt das die API-Doku.

Die API-Doku war noch nicht angepasst, ist sie aber jetzt.

Ich glaube weitere Anpassungen in YaCy dazu verwerfe ich jetzt, man kann ja alles notwendige nun über Scripte ausserhalb machen, z.B.:

Code: Alles auswählen
Uriel-2:rc1 admin$ echo Meine IP ist `bin/myip.sh`, den Port muss ich dort nicht abfragen weil ich den ja weiss.
Meine IP ist 92.227.207.123, den Port muss ich dort nicht abfragen weil ich den ja weiss.
Uriel-2:rc1 admin$
Orbiter
 
Beiträge: 5792
Registriert: Di Jun 26, 2007 10:58 pm
Wohnort: Frankfurt am Main


Zurück zu Wunschliste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast